Weiter zum Inhalt
Fahrplanauskunft

| |

Fragen & Antworten

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Service

Wenn deine Fahrt im NVV-Gebiet um mindestens 5 Minuten verspätet ist, bekommst du den Fahrpreis erstattet.

Die Erstattung erfolgt nur, wenn du tatsächlich am Ziel der gesamten Strecke verspätet ankommst. Wenn du unterwegs Verspätungen hast, aber pünktlich am Reiseziel ankommst, wird die Fahrkarte nicht erstattet. Wenn du eine Einzelfahrkarte hast, bekommst du den gesamten Fahrpreis zurückerstattet. Bei anderen Fahrkarten wird der Fahrpreis anteilig erstattet, aber höchstens bis zum tatsächlichen Kaufpreis.

Bei MultiTickets erfolgt die Erstattung pro Fahrt, unabhängig davon, wie viele Personen mitgefahren sind.
 


Du hast Tarif- oder Fahrplanfragen, dann nutze unser NVV-ServiceTelefon!
0800-939-0800 (gebührenfrei)

Du erreichst uns

  • Täglich in der Zeit von 5 bis 22 Uhr
  • Freitag und Samstag bis 0 Uhr

Auch die Mitarbeiter*innen in den Kundenzentren und InfoPoints helfen dir bei Fragen gerne weiter.
 


Wenn du dich über verschmutzte Fahrzeuge oder Haltestellen beschweren möchtest, kannst du dies über unseren Kundendialog tun. Der Kundendialog ist Teil unserer NVV 5-Minuten-Garantie, bei der wir uns darum bemühen, unsere Kunden rundum zufriedenzustellen.


Keine Sorge! Du kannst direkt beim Verkehrsunternehmen nachfragen.


In der Regel werden Taxikosten bis max. 25,- je Quittung erstattet, wenn es sich um einen nachgewiesenen Fahrtausfall eines Busses / einer Bahn nach 20.00 Uhr bis Betriebsschluß handelt. Taxikosten für verpasste Fahrten in den frühen Morgenstunden werden i.d.R. nicht ersetzt


Das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ersetzt normalerweise Fahrten mit dem Bus in Zeiten, in denen der Verkehr gering ist. Dabei handelt es sich in der Regel um eine direkte Beförderung, also eine 1:1-Übertragung. Da das AST ein Taxi ist, das auch im regulären Taxiverkehr eingesetzt wird, kann es gelegentlich zu kleinen Verspätungen kommen.


Wenn du mit einer Gruppe reisen möchtest, musst du dich beim NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 (gebührenfrei) anmelden. 

  • Regionalzüge und RegioTram: Wenn deine Gruppe mehr als 20 Personen hat oder Fahrräder dabei sind, dann melde die Gruppe bitte mindestens 10 Werktage vorher an. 
  • Busfahrten: Melde dich bitte mindestens 10 Werktage vorher an, wenn du mit einer Gruppe ab 10 Personen fahren möchtest. Normalerweise können höchstens 30 Personen mitgenommen werden. Leider können wir keine Gruppen mit Fahrrädern in Bussen mitnehmen. 
  • AnrufSammelTaxi (AST): Gruppen können im AnrufSammelTaxis nicht mitgenommen werden, da meist Autos eingesetzt werden. 
  • Trams und Busse der KVG: In Trams und Bussen der KVG musst du keine Gruppen anmelden. 

Wenn die Platzkapazitäten nicht ausreichen, beraten wir dich gerne zu alternativen Reiseverbindungen. 


Ticket kaufen

Über das NVV-Abocenter der KVG kannst du folgende Tickets bestellen:

  • Deutschland-Ticket auf Smartphone
  • Deutschland-Ticket auf Chipkarte
  • Deutschland-Ticket mit Hessenpass mobil
  • Deutschlandticket-Studierenden-Upgrade
  • Seniorenticket Hessen
  • Seniorenticket Hessen Komfort
  • Schülerticket Hessen
  • Jahreskarte allgemein - persönlich
  • Jahreskarte allgemein - übertragbar
  • 9-Uhr-Jahreskarte - persönlich
  • 9-Uhr-Jahreskarte - übertragbar
  • SparCard - persönlich

Mitnahmemöglichkeiten

Kinder unter 7 Jahren, die noch nicht zur Schule gehen, können kostenlos mit Bussen und Bahnen im NVV-Gebiet fahren, wenn sie von mindestens einer Person begleitet werden, die ein gültiges Ticket besitzt. 


Ð

Fahrräder können kostenlos mitgenommen werden.

Bitte beachte:

  • Stelle dein Fahrrad bitte in den dafür vorgesehenen Bereichen ab, ohne dabei die anderen Fahrgäste zu beeinträchtigen. 
  • Es besteht zwar keine feste Garantie, dass du dein Fahrrad immer mitnehmen kannst, aber wir tun unser Bestes, um dies zu ermöglichen. 
  • Das Personal der Verkehrsunternehmen kann in bestimmten Situationen die Mitnahme deines Fahrrads aus betrieblichen Gründen untersagen. Versteh bitte, dass die Entscheidungen des Personals hinsichtlich der Fahrzeugkapazität und des geeigneten Abstellorts für dein Fahrrad letztendlich der Sicherheit der Fahrgäste dient. 
  • Wenn du mit einer Gruppe von Radfahrern unterwegs bist, melde dies bitte mindestens 10 Werktage vorher an beim NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 (gebührenfrei). Bitte beachte, dass Gruppen mit Fahrrädern in Bussen nicht mitgenommen werden können. 
  • Im AST-Verkehr (AnrufSammelTaxi) ist die Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich.
  • Nutze auch unsere Möglichkeiten zur Fahrradabstellung.

Ò

Du darfst dein Haustier kostenlos mitnehmen, allerdings liegt die Entscheidung darüber beim Zug- oder Buspersonal. 

  • Bitte halte Hunde an der Leine und achte auf sie. Gefährliche Hunde müssen einen Maulkorb tragen. Hunderassen, die in §2 der HundeVo aufgeführt sind, dürfen nicht befördert werden. 
  • Andere Haustiere können in geeigneten Behältern mitreisen. 
  • In einem Auto, wie zum Beispiel im AnrufSammelTaxi (AST), dürfen Hunde nur in einer Transportbox mitgenommen werden, sofern sie nicht größer sind als eine Hauskatze. 
  • Assistenzhunde und Führhunde dürfen immer mitgenommen werden, solange die Regeln des §145 Abs. 2 Satz 2 SGB IX befolgt werden.

Î à

Du kannst Kinderwagen und Gepäckstücke kostenlos mitnehmen.


Verkehrsmittel

RegionalExpress
Mit dem RegionalExpress (RE) erreichst du deine Ziele besonders schnell. Der RE bedient vor allem die größeren Orte in Nordhessen und verbindet sie mit Kassel und den umliegenden Regionen. Vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe hast du Anschluss an das Fernverkehrsnetz.

Der RegionalExpress fährt mindestens alle 2 Stunden. Alle Züge sind klimatisiert und haben 1.-Klasse-Bereiche, Toiletten und Mehrzweckbereiche, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können.

RegionalBahn
Die RegionalBahn (RB) verbindet zuverlässig große und kleine Orte in Nordhessen miteinander. Sie hält an vielen Stationen und sorgt für Anschlüsse nach Kassel und anderen Zielen in den umliegenden Regionen. Auf Strecken, auf denen auch die RegioTram verkehrt, macht die RegionalBahn nur an den wichtigsten Bahnhöfen halt. Dadurch ist sie auf diesen Strecken schneller.

RegionalBahnen fahren fast überall im 1-Stunden-Takt. Alle Züge sind mit Toiletten ausgestattet und haben Bereiche, in denen Gepäck, Rollstühle und Fahrräder abgestellt werden können.

RegioTram
Mit der RegioTram (RT) kannst du direkt von den umliegenden Gebieten in die Innenstadt von Kassel fahren, ohne umsteigen zu müssen. Die meisten RegioTrams verkehren im 30-Minuten-Takt, und zwischen Obervellmar und der Kasseler Innenstadt fahren sie sogar alle 15 Minuten. In den Abendstunden und an Sonntagen fahren die RegioTrams im Stundentakt. Die Anschlussverbindungen sind sorgfältig auf Busse und RegionalBahnen abgestimmt.

Die RegioTrams haben stufenlose, breite Einstiege und bieten Platz für Fahrräder und Kinderwagen. Die Fahrzeuge sind klimatisiert, um für angenehme Temperaturen zu sorgen. Fahrkartenautomaten befinden sich im Inneren der Fahrzeuge, sodass du dort deine Fahrkarte kaufen kannst.

Tram
Im Bereich um die Stadt Kassel und im Stadtgebiet selbst verkehren die Straßenbahnen in einem dichten Netzwerk und fahren in engem Takt. In der Hauptverkehrszeit fahren sie mindestens alle 15 Minuten. Mit Ausnahme einer Linie fahren alle Straßenbahnen direkt in die Innenstadt und halten am Königsplatz. Die meisten Straßenbahnen sind Niederflurfahrzeuge, die ein bequemes Ein- und Aussteigen ermöglichen.

Viele Bahnsteige sind behindertengerecht ausgebaut, um Personen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zu erleichtern. Fahrkartenautomaten befinden sich im Inneren der Fahrzeuge, sodass du dort deine Fahrkarte kaufen kannst. 


Regionalbus
Unsere Regionalbuslinien fahren in der Regel stündlich von früh bis spät und verkehren täglich. Wenn möglich, werden Bahnhöfe angebunden, um eine Verbindung mit dem gut getakteten Schienennetz herzustellen. Die Busse fahren in einem klaren Takt, sodass die Abfahrtszeiten leicht zu merken sind. Es gibt jedoch Ausnahmen, die während des Schulverkehrs oder aufgrund geänderter Anschlussverbindungen auftreten können, insbesondere zu Randzeiten.

Moderne Niederflurbusse werden eingesetzt, um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Das bedeutet, dass die Busse eine niedrige Einstiegshöhe haben und es leichter ist, in den Bus einzusteigen, besonders für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

Lokalbus
Unsere Lokalbuslinien fahren, soweit möglich, ebenfalls in einem klaren Takt, mindestens alle 2 Stunden, aber oft auch häufiger. Es gibt jedoch häufiger Abweichungen im Fahrplan aufgrund schulischer Belange. In einigen Fällen werden auch AnrufSammelTaxi (AST)-Verbindungen angeboten, um Lücken im Fahrplan zu schließen.

Für die Lokalbusse verwenden wir moderne Niederflurbusse, die einen barrierefreien Zugang ermöglichen. Das bedeutet, dass die Busse eine niedrige Einstiegshöhe haben und es leichter ist, in den Bus einzusteigen, besonders für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.

Bus (StadtBus)
In den Verbundgebieten des NVV bieten 10 Städte eigene Buslinien, die als StadtBusse bezeichnet werden. Diese Busse verkehren in Bad Hersfeld, Bad Sooden-Allendorf, Bad Wildungen, Baunatal, Eschwege, Hofgeismar, Korbach, Melsungen, Witzenhausen und Wolfhagen. Die StadtBusse fahren entweder im 30- oder 60-Minuten-Takt.

Du kannst Fahrkarten für diese Busse direkt beim Fahrer im Bus kaufen.