Fahrplanauskunft

Die neue "Poesie unterwegs - Verbindungen" ist da!

Sie haben mit uns Verbindung aufgenommen:
16 Geschichten von Nordhessen für Nordhessen

Im Spätsommer 2022 hatte der NVV erneut seine Fahrgäste dazu eingeladen, das Leseheft „Poesie unterwegs“ mitzugestalten. Diesem Aufruf waren erfreulich viele kreative Köpfe gefolgt, so dass zu unserem NVV-Schreibwettbewerb 149 tolle Texte eingereicht wurden. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren wurden von einer 6-köpfigen Fachjury schließlich 16 Beiträge ausgewählt, die wir nun in dem neuen Heft präsentieren.

Bei all ihrer Unterschiedlichkeit ist allen Texten gemeinsam, dass sie verschiedenste Aspekte von Verbindungen beschreiben: zwischen Mann und Frau, Kindern und alten Menschen, zwischen jungen Leuten. Verbindungen bestehen sowohl wörtlich als auch im übertragenen Sinn. Verbindung bedeutet Spannung und Entspannung, Harmonie und Dissonanz. Die Verbindung hat eine zeitliche Dimension und ist doch zeitlos, gibt Bus und Bahn eine Richtung und setzt Menschen in Bewegung.

Der NVV und die Bahnunternehmen  wünschen allen Fahrgästen viel Spaß beim Lesen und eine angenehme Fahrt!

Ab sofort finden Fahrgäste das Leseheft hier:

In den Fahrzeugen der

- cantus Verkehrsgesellschaft auf den Linien RB5, RB6, RB83 und RB87

- RegioTram Gesellschaft auf den Linien RT1, RT4 und RT5

- DB-Regionetz - Kurhessenbahn auf den Linien RB4, RB38, RB39 und RB97/RE97

"Verbindungen"

Textcollage aus allen Texten der Ausgabe –
zusammengestellt von Kirsten Alers und Ellen Volkhardt

Ich schrieb eine frei erfundene Geschichte und gab diese am Dienstag meiner Deutschlehrerin ab.
Wir sitzen im Zug und ich will springen.
So querfeldein, so Schritt um Schritt durchs Dickicht, richtig und zurück, kostbare Momente stehlen.
Ich kann sie hören: die kleinen kranken Herzen,
die großen heilen & all die dazwischen.
„Elvis has left the building“, sage ich laut und mit fester Stimme. Abschied ohne Traurigsein passt nicht in die Welt hinein.
Du tröstest mich. Das sollte genau umgekehrt sein!
Ich, hier am anderen Ende der Leitung, erkenne und spüre deine Kraftlosigkeit, und wer länger als vier Stunden auf so einer beknackten Isomatte schlafen kann, ist eigentlich schon tot.
Laura war die gefallene Prinzessin des Campingplatzes; jung, wunderschön, festge­fahren, drogenabhängig
Adoleszente Hormone, und fast zwei verstrichene Jahr­zehnte.
Frau Schmidt wollte unserem Verbandsverbindungsverein Verbandsmaterial zur Verfügung stellen und ich sollte mich noch einmal melden, wann die Verbands­abteilung Verbandsmaterial unserem Verbandsverbindungsverein zur Verfügung stellen kann.
Aber wenn man genau hinschaut, weiß, worauf man achten muss, kann man es in den Augen, in unseren Augen erkennen.
ich baue ein raumschiff mit turboantrieb, raumkrümmer, einem navigationsystem, das nur dich enthält – gehalten von Schrauben und Muttern.
Was wäre das Leben ohne Verbindungen, ist das überhaupt möglich?
Die Wellen rollen heran, tragen einen feinen goldenen Glanz.
Sinn und Unsinn in Frage gestellt, ist das hier noch meine Welt?
Und dann habe ich meine Laterne ohne Glitzer gemacht und ...; weißt du was? Das ist darum, weil ne ...!,
weil dann ...!
Wie ein Trottel benehm‘ ich mich, wenn er bei mir ist.
„Ich gehe in einem Büro putzen“, sie macht dabei eine Handbewegung, als würde sie den Boden wischen.
Statt zu antworten, nahm ich den Hammer aus der Werkzeugkiste.
Die Welt würde nicht untergehen. Heute nicht.
Weil ... es gibt leckeres Essen und weil ... hier ist es irgendwie ... weißt du ... irgendwie mein Zuhause.