Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Fahrten über das Verbundgebiet hinaus

Da, wo der NVV-Tarif endet, hört noch lange nicht die Verkehrsbeziehung auf. Daher wurden für viele Verbindungen in die Nachbarregionen Übergangstarifräume geschaffen.

Bei Fahrten nach Mittel- und Südhessen gilt in einem Übergangsbereich der Tarif des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). Informationen dazu finden Sie im Flyer zum Übergangstarif sowie auf der Homepage des RMV. Für Fahrten über das Gebiet des Übergangstarifs hinaus bietet sich das Hessenticket an.

Bei verbundübergreifenden Fahrten nach Süd-Niedersachsen gilt je nach Strecke entweder der Tarif des NVV oder der Tarif des Verkehrsverbunds Süd-Niedersachsen (VSN). Informationen dazu finden Sie im Flyer zum Übergangstarif. Informationen zum VSN-Tarif finden Sie auf der Homepage des VSN.

Für Fahrten von und nach Gerstungen in Thüringen gilt in einem festgelegten Übergangsbereich der Tarif des NVV. Darüber informiert ebenfalls ein Flyer.

Weitere Übergangsregelungen für einzelne Linien nach Thüringen sowie nach Nordrhein-Westfalen mit dem Nahverkehrsverbund Paderborn/ Höxter (NPH), der Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe (VRL), der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd (VGWS) finden Sie in unseren Tarifbestimmungen.

Für Fahrten, für die kein Übergangstarif gilt, gilt im Eisenbahnverkehr der Tarif der Deutschen Bahn AG. Informationen dazu erhalten Sie in allen Verkaufsstellen der DB sowie auf der Homepage der Deutschen Bahn

Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft