Das Mobilfalt-ServiceTelefon
0800-80 90 688
(gebührenfrei)

Fahrtanbieter

Sie sind mit dem Auto in Ihrer Stadt oder Gemeinde unterwegs. Da kommt schon einiges an Kilometern zusammen. Manchmal denken Sie
„Ich könnte eigentlich mal andere mitnehmen.“
Wegen der Umwelt und dem Klimaschutz. Der Parkplatzsituation. Oder aus Hilfsbereitschaft. Sie denken da an Jugendliche, Nachbarn oder Bekannte, die kein Auto haben.
Lassen Sie Ihren guten Gedanken konkrete Taten folgen:
Machen Sie mit als Fahrtanbieter/in bei Mobilfalt.

Das sind Ihre Vorteile:

  • 30 Cent pro Kilometer Aufwandsentschädigung, wenn Sie andere mitnehmen
  • flexibles Engagement im Alltag: Sie bieten Ihre Fahrten an oder nehmen Fahrtwünsche entgegen, wann es Ihnen gut passt
  • Sie erhalten die MobilfaltCard inklusive 10 Euro Startguthaben und können somit auch Fahrten als Mitfahrer buchen

So bieten Sie Fahrten an:

  • Online über Ihr Smartphone oder Notebook oder per Telefon über die Service-Hotline 0800 80 90 688
  • Fahrten führen im Fahrplantakt von Haltestelle zu Haltestelle und sollten spätestens eine Stunde vor Fahrtbeginn angeboten werden.
  • Ein passender Fahrtwunsch wird Ihnen so schnell wie möglich mitgeteilt. Diesen bestätigen Sie einfach und flexibel bis spätestens eine Stunde vor Abfahrt in der Mobilfalt-App, per E-Mail oder Telefon. Zusätzlich erhalten Sie als Info eine SMS.
  • Sollten sich Ihre Pläne verändert haben, können Sie Ihr Angebot bis eine Stunde vor Abfahrt zurückziehen

Das Thema Sicherheit schreiben wir groß.

Rechtzeitig vor Fahrtbeginn ..

  • erhalten die Mitfahrer per SMS den Namen und das Kfz-Kennzeichen des Fahrtanbieters
  • und Sie als Fahrer*in erhalten den Namen und die Telefonnummer des Mitfahrenden sowie weitere Infos zur Fahrt

So wissen Fahrer und Mitfahrer, wer mitfährt und wer fährt!

Welche Fahrten kann ich zur Mitfahrt anbieten?

Sie haben verschiedene Möglichkeitene, um Ihre Termine anzubieten:

  • Einmalige Termine: z. B. an einem ausgewählten Tag um 18.30 Uhr auf einer bestimmten Mobilfaltstrecke
  • Regelmäßige Termine für einen bestimmten Zeitraum: Sie fahren zum Sport, zu einem Kurs, zum Besuch einer Verwandten oder zu einem anderen regelmäßigen Termin, z . B. jeden Dienstag um 18.30 Uhr auf einer bestimmten  Mobilfaltstrecke eines bestimmten Zeitraumes (wochen- oder monatelang).
  • Flexible Zeiten: Z. B. jeden Dienstag zwischen 18 und 20 Uhr fahren Sie eine bestimmte Mobilfaltstrecke und zwar vom 15. Dezember bis März.

Wie registriere ich mich als Fahrtanbieter/in?

Jeder, der eine Mobilfalt-Fahrt anbieten möchte, lässt sich vorher als Fahrer registrieren und akzeptiert dabei die Mobilfalt AGB.
Sie können sich mit einem Fahrzeug registrieren

  • online hier auf der Seite
  • telefonisch oder direkt vor Ort bei der Mobilitätszentrale in Eschwege: hier
  • direkt vor Ort in Ihrer Stadt oder Gemeinde: hier

Für die Registrierung benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Fahrzeugschein

Zur Freischaltung werden Ihre Angaben nochmals geprüft. Dazu benötigen wir Kopien der Dokumente.
Online:

  • Sie machen mit Ihrem Smartphone Fotos von den Dokumenten. Diese Fotodateien senden Sie an die E-Mail-Adresse, die Ihnen bei der Online-Registrierung angezeigt wird.
  • Die AGB erkennen Sie einfach durch Anklicken an.

Als Brief:

  • Sie senden Fotokopien der Dokumente per Post an die Mobilitätszentrale.
  • Bitte fügen Sie auch die unterschriebenen AGB hinzu.

Sobald die nötigen Daten dort eingegangen sind, werden Sie informiert, erhalten eine MobilfaltCard zugesandt und können Fahrten anbieten.

Das Thema Sicherheit schreiben wir groß. Vor Fahrtbeginn

  • erhalten die Mitfahrer per SMS den Namen und das Kfz-Kennzeichen des Fahrtanbieters.
  • die Fahrer erhalten umgekehrt den Namen und die Telefonnummer des Mitfahrenden.

Wie bin ich als Fahrer*in abgesichert?

Der Fahrer ist in der Regel ausreichend abgesichert, wenn eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde. Da die Kfz-Haftpflichtversicherung auch unverschuldete Unfälle abdeckt, ist der Abschluss einer Insassenunfallversicherung entbehrlich. Neben der Kfz-Haftpflichtversicherung deckt auch die gesetzliche Sozialversicherung Unfälle auf dem Weg von oder zur Arbeit ab.

Wir empfehlen aber auf jeden Fall eine Anfrage bei Ihrer Haftpflichtversicherung. Hierzu haben wir eine Vorlage vorbereitet, die Sie hier herunterladen können und an Ihre Versicherung schicken können.

Bisher liegen uns keine Informationen über negative Rückmeldungen von Kfz-Versicherern vor. Falls Sie eine solche erhalten haben, bitten wir Sie, uns darüber zu informieren. Vielen Dank!

Wer trägt die Kosten, wenn ich bei meinem Mitfahrer einen Schaden verursache?

Hier gilt, dass man für Schäden, die man anderen zufügt, privat haftbar ist. Für Fahrer empfiehlt sich eine private Haftpflichtversicherung, die diese Schäden abdeckt. Umgekehrt wird auch den Mitfahrern empfohlen, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, falls noch nicht geschehen.