Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Nordhessen neu entdecken!

Mit den Mehrwert-Tickets vom NVV!

Der Staat senkt die Mehrwertsteuer – und der NVV gibt Ihnen das weiter!

Nicht mit winzigen Centbeträgen, sondern mit riesigen Ferienerlebnissen in unserer schönen Heimat Nordhessen:

Wie wäre es in diesem Jahr z.B. mit einem Ausflug zum Lago die Eder? Oder dem Museo die Grimm?

Liegt gleich um die Ecke! Mit dem NVV sind Ziele wie der Edersee oder die GrimmWelt  ganz einfach zu erreichen.

Und dank unserer aktuellen „Mehrwert-Tickets“ auch besonders günstig. Denn Freunde oder die ganze Familie dürfen mit. Also nix wie raus! - nutzen Sie unser Angebot vom 15. Juli bis 31. August 2020.

Die NVV Mehrwert-Tickets im Überblick

MultiTicket Single:
Gilt wie ein MultiTicket für 5 Personen (davon max. 2 ab 18 Jahre), für beliebig viele Fahrten, 24 Stunden oder ab Freitag 14 Uhr das gesamte Wochenende. Aus diesem Grund ist das MultiTicket im Aktionszeitraum nicht an den Automaten und in der NVV-App erhältlich.

NVV-Monatskarte & Wochenkarte:
Im Aktionszeitraum können ab 19 Uhr und das gesamte Wochenende verbundweit eine weitere Person und alle zum Haushalt gehörenden Kinder unter 18 Jahre mitgenommen werden.

NVV-Jahreskarte & Jobticket:
Es können im Aktionszeitraum jederzeit (9 Uhr-Jahreskarten und 9 Uhr-JobTickets montags bis freitags ab 9 Uhr, an Wochenenden ganztägig) und verbundweit eine weitere Person und alle zum Haushalt gehörenden Kinder unter 18 Jahre mitgenommen werden.

Häufige Fragen

Wie erhalte ich die Mehrwert-Tickets?

Sie kaufen einfach nur ein MultiTicket Single und kommen in den Genuss der Funktionen eines regulären MultiTickets.

Und bei den Zeitkarten wie NVV-Wochenkarte / -Monatskarte / -Jahreskarte oder Jobticket gelten die Mitnahmeregelungen automatisch.

Wieso ändert sich der Mehrwertsteuersatz?

Um den Konsum anzukurbeln hat die Bundesregierung beschlossen, die Mehrwertsteuer vorübergehend zu senken. Daher ändert sich der Mehrwertsteuersatz im ÖPNV von 7 % auf 5 %.

Wird meine Einzelfahrkarte günstiger?

Nein – auf Grund der kurzen Vorlaufzeit und des begrenzten Zeitraumes ist eine Anpassung der Fahrpreise nicht möglich.

Hintergrund: ÖPNV-Fahrpreise sind nicht frei festlegbar, sondern unterliegen langwierigen Genehmigungsverfahren. Zudem läge die Preissenkung bei vielen Fahrkarten im einstelligen Cent-Bereich und der technische Aufwand wäre enorm hoch und unverhältnismäßig.

Wie lange ist der Aktionszeitraum?

Die Aktion beschränkt sich auf den Zeitraum vom 15. Juli bis 31. August 2020.

Warum sind einige Tickets von der Aktion ausgeschlossen?

Besonders günstige Tickets wie das Seniorenticket Hessen oder das Schülerticket Hessen sind bereits vom Land Hessen subventioniert und daher von der Aktion ausgeschlossen.