Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Testsparer gesucht – Mit flexiblen Handytarifen sparen

Wenn Sie besonders günstig mit Bus und Bahn unterwegs sein und das neue iPhone 8 gewinnen wollen, können Sie bei unserem Forschungsprojekt mitmachen. Wir suchen Testkunden, die ab Mitte März neue flexible Tarife testen und bewerten.

  » Jetzt anmelden 

Zur Auswahl stehen 2 Tarife:

  • HandyFlexTarif 50:
    Mit diesem Tarif zahlen Sie 5 Euro monatlich im Voraus und erhalten dafür 50 % Rabatt auf jede Einzelfahrkarte. Die Mindestlaufzeit des Tarifs beträgt 3 Monate. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit können Sie jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen kündigen.
    Für eine Fahrt von Kassel nach Fritzlar zahlen Sie dann beispielsweise statt 8,40 Euro nur 4,20 Euro. Bei einem Ausflug von Melsungen nach Kassel reduziert sich der Fahrpreis von 7,10 Euro auf 3,55 Euro. Im KasselPlus-Gebiet sind Sie mit 1,95 Euro statt 3,90 Euro im regulären Tarif unterwegs.
  • HandyFlexTarif 25:
    Dieser Tarif funktioniert folgendermaßen: Wenn Sie in einem Monat Fahrkarten (ausgenommen Hessenticket) im Wert von 10 Euro oder mehr kaufen, bekommen Sie im Folgemonat 25 % auf Ihren Umsatz gutgeschrieben. Bei Ticketkäufen im Gesamtwert von 10 Euro erhalten Sie entsprechend ein Guthaben von 2,50 Euro für Ticketkäufe im Folgemonat. Der HandyFlexTarif 25 ist jederzeit, mit einer Frist von 30 Tagen, kündbar.

Alles was Sie dazu brauchen, sind ein Smartphone und Interesse neue flexible Tarife für das HandyTicket mitzugestalten.

Wer bereits beim HandyTicket registriert ist, muss sich nur im Kundenportal anmelden und kann sich dann für einen der beiden Tarife entscheiden.

FlexiTarife (Entwicklung, Anwendung und Wirkungsermittlung flexibler Tarife auf Basis von EFM-Systemen) ist ein gefördertes Projekt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das gezielt die Möglichkeiten von e-Tickets für Gelegenheitskunden des ÖPNV untersucht. Projektpartner sind die Universität Kassel, die Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH sowie NVV und KVG. Die Teilnehmerzahl ist auf 1.000 Testpersonen begrenzt.

Ganz einfach Testsparer werden

  • Jetzt anmelden
  • Sich für einen der beiden Tarife entscheiden
  • Fragebogen online ausfüllen
  • App ab Mitte März herunterladen (wir informieren Sie, wenn die App zur Verfügung steht)
  • Tickets ab Mitte März kaufen und losfahren

Voraussetzung zur Teilnahme an dem Forschungsprojekt ist ein Smartphone (Android oder iOS). Zum Abschluss der Studie – voraussichtlich im August 2018 – werden Sie gebeten, einen weiteren Fragebogen auszufüllen. Alle, die bis zum Ende der Testphase dabei sind, haben die Möglichkeit eins von 10 iPhones 8 zu gewinnen. Bitte beachten Sie dazu die Teilnahmebedingungen.