Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Schenklengsfeld-Malkomes: Bethaus


« Zurück zur Übersicht

Das Bethaus Malkomes ist eine der ältesten erhaltenen Kapellen Hessens und gehört zudem zu den kleinsten Gotteshäusern der ­Region. Die Fachwerk-Kapelle mit einem achteckigen Dachreiter wurde 1734 erbaut. Sie ist das letzte erhaltene Bethaus von ursprünglich 8 des Kirchspiels Schenklengsfeld aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Seit 1885 wurde sie nicht mehr kirchlich genutzt. Dennoch wurde im Jahr 1888 eine neue Glocke angeschafft, die heute noch zu den Tageszeiten und zu Beerdigungen läutet. Das Gebäude wurde 1964, 1981, 2000 und 2012 von Restauratoren saniert. Bei der umfassenden Sanierung 2012 ­wurden u. a. barocke Ranken­malereien auf den Brüstungen der Empore freigelegt und restauriert. Das ­Bethaus wird seitdem für Hochzeiten, Taufen, Betstunden und für kleinere kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Adresse

Schenklengsfeld-Malkomes

Brunnenstraße
36277 Schenklengsfeld-Malkomes

Telefon

06629 9202-0; Hausmeister: 06629 7868

Öffnungszeiten

März–Oktober: Schlüssel beim Hausmeister

Webseite

www.schenklengsfeld.de
Nächste Haltestelle

Schenklengsfeld-Malkomes, Mitte

3 Min.

340

* 349



Nächster Bahnhof

Bad Hersfeld

* Bitte melden Sie Ihre AST-Fahrt 30 Min. vor Abfahrt an unter 0800-939-0800.


« Zurück zur Übersicht