Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Lichtenfels: Gut Schaaken Klosterruine


« Zurück zur Übersicht

Das alte Benediktinerinnen-Kloster Schaaken zwischen Goddelsheim und ­Immighausen wurde 1189 von der Reichsabtei Corvey gegründet. Das ­Kloster bestand bis 1591. Danach war es bis 1848 ein protestantisch-freiweltliches Frauenstift für weibliche Angehörige des Adels. Viele der Äbtissinnen waren Töchter bzw. Schwestern der Grafen und Fürsten von ­Waldeck. Die spätromanisch-frühgotische Klosterkirche brannte 1518 aus, wurde aber wieder aufgebaut. Nach 1848 diente sie als Scheune des Stifts­gutes. 1913 brannte sie nach einem Blitzeinschlag erneut vollkommen aus. Der verbliebene Baubestand wurde ab 1958 gesichert und steht Ihnen zur Besichtigung frei.

Adresse

Lichtenfels

Gut Schaaken
35104 Lichtenfels

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Nächste Haltestelle

Lichtenfels-Goddelsheim, Schaaken

2 Min.

502, 502.3

* 581.6–.7



Nächster Bahnhof

Korbach

* Bitte melden Sie Ihre AST-Fahrt 30 Min. vor Abfahrt an unter 05631 5062088.


« Zurück zur Übersicht