Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Haina (Kloster): Kloster


« Zurück zur Übersicht

Das Kloster Haina, eines der besterhaltenen Zisterzienser­klöster Deutschlands, wurde ab 1215 erbaut. Nachdem das Bauwerk zunächst im romanischen Stil begonnen worden war, ging man sehr bald zu der gotischen Bauweise über. Im Mittelalter gehörte Haina zu den wohlhabensten Klöstern des Ordens. 1527 wurde es im Zuge der Reformation aufgelöst und 1533 in ein Hospital für Kranke und Hilfsbedürftige der Landbevölkerung umgewandelt. Heute befindet sich auf dem Gelände eine psychiatrische Einrichtung. Zur Geschichte des Klosters können Sie sich bei einem Rundgang über das Gelände oder im Zusammenhang mit einer Führung informieren. In den Klosterräumen befindet sich auch eine Präsentation der Malerfamilie Tischbein.

Adresse

Haina (Kloster)

Landgraf-Philipp-Platz
35114 Haina (Kloster)
E-Mail: wilhelmhelbig@t-online.de

Freunde des ­Klosters Haina e. V.

E-Mail: klosterhaina@t-online.de

Telefon

06456 245 (Hr. Helbig); 06456 929743 (Freunde des Klosters Haina e. V.)

Öffnungszeiten

Saisoneröffnung 21. März 2021; Saisonende 31. Oktober 2021

Webseite

www.klosterhaina.de
Nächste Haltestelle

Haina (Kloster), Gemeindeverwaltung

6 Min.

570

* 587.1–.5



Nächster Bahnhof

Frankenberg (Eder)

* Bitte melden Sie Ihre AST-Fahrt 30 Min. vor Abfahrt an unter 05631 5062088.


« Zurück zur Übersicht