Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Schwalmstadt-Treysa: Totenkirche


« Zurück zur Übersicht

Das imposanteste Gebäude Treysas, die gut erhaltene Ruine der Toten­kirche, war einstmals St. Martin geweiht. Sie entstand in der Übergangszeit vom romanischen zum gotischen Stil (12./13. Jahrhundert) und lässt noch deutlich den Grundriss einer dreischiffigen Basilika erkennen. Bis zur Reformation war die Totenkirche die eigentliche Stadtkirche von Treysa. Mit der Säkularisierung des Dominikanerklosters und der Umwandlung seiner Klosterkirche zur evangelischen Stadtkirche (1531) nutzte man sie nur noch für Beerdigungen und als Friedhof (ca. 1620–1832). Der sogenannte „Buttermilchturm“ dient heute noch als Glockenturm. Seinen Namen erhielt er aufgrund einer Sage, wonach er während einer Belagerung mit Buttermilch bestrichen wurde, um dem Feind zu zeigen, dass man noch genügend Vorräte in der Stadt habe.

Adresse

Schwalmstadt-Treysa

Burggasse
34613 Schwalmstadt-Treysa

Schwalm-Touristik e. V.
Paradeplatz 7
34613 Schwalmstadt
E-Mail: schwalmstadt@rotkaeppchenland.de

Telefon

06691 207-400

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Webseite

www.schwalmtouristik.de
Nächste Haltestelle

Schwalmstadt-Treysa, Bahnhof

6 Min.

RE30, RE98, RB41, RB38

X39, 460, 470, 472, 490, 493

* 461, 464, 477

* Bitte melden Sie Ihre AST-Fahrt 30 Min. vor Abfahrt an unter 0800-939-0800.




« Zurück zur Übersicht