Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Naumburg: Kirche St. Crescentius


« Zurück zur Übersicht

Die ältesten Bauteile der katholischen Kirche sind vom Anfang des 14. Jahrhunderts erhalten. Im Außenmauerwerk des Turmuntergeschosses befindet sich eine Bau­inschrift mit mainzischem Wappen und der Jahreszahl 1512. In ihrer heutigen barocken Form ist die dem Heiligen Crescens geweihte Stadtpfarrkirche nach dem Stadtbrand von 1684 errichtet worden. Die Einweihung der dreischiffigen Stadtpfarrkirche erfolgte im Jahr 1692. Der Kircheninnenraum erfuhr 1896/97 eine neugotische Umgestaltung, die letzte Innen­renovierung erfolgte 2019/2020. Sehenswert sind ein barocker Beichtstuhl und Sandstein­plastiken, von denen die „Naumburger Madonna“ aus der Zeit um 1340 ­besonders hervorzuheben ist. Auf dem Kirchhof, der bis 1577 als Begräbnisstätte diente, stehen Grabsteine aus dem 16./17. Jahrhundert.

Adresse

Naumburg

Marktplatz
34311 Naumburg

Tourist-Info „Haus des Gastes“
Hattenhäuser Weg 10–12
34311 Naumburg

Telefon

05625 7909-73

Öffnungszeiten

täglich 9–17 Uhr (nicht während Gottesdiensten)

Webseite

www.naumburg.eu
Nächste Haltestelle

Naumburg, Im Hain/Vor dem Tor

4 Min.

151-157



Nächster Bahnhof

Kassel-Wilhelmshöhe, Wolfhagen


« Zurück zur Übersicht