Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Hofgeismar: Neustädter Kirche


« Zurück zur Übersicht

Nach Grundsteinlegung 1341 wurde zunächst der massive Westturm mit seinen 1,50 m dicken Mauern fertiggestellt und der restliche Kirchen­bau im frühen 15. Jahrhundert voll­endet. 1460 wurde der Turm aufgestockt und im 18. Jahrhundert mit einer barocken Zwiebelhaube versehen. Nach der Reformation wurden die Seitenaltäre, die ursprünglich die dreischiffige Hallen­kirche zierten, entfernt. Nach der starken Zuwanderung von Hugenotten und Waldensern diente die Neustädter Kirche ab 1686 neben der deutsch-reformierten auch der französisch-refor­mierten Gemeinde als Predigtkirche. An den ersten Pfarrer der französischen Gemeinde, David Clément, erinnern heute noch eine Gedenktafel und eine Statue gegenüber der Kirche.

Adresse

Hofgeismar

Elisabethstraße 9
34369 Hofgeismar

Telefon

05671 2636

Öffnungszeiten

  • Sommerzeit: täglich 9–18 Uhr
  • Winterzeit: täglich 10–16 Uhr
Nächste Haltestelle

Hofgeismar, Töpfermarkt

2 Min.

185

Hofgeismar, ZOB

6 Min.

140, 141, 180, 190-192

185



Nächster Bahnhof

Hofgeismar


« Zurück zur Übersicht