Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Großalmerode: Glas- und Keramikmuseum


« Zurück zur Übersicht

Die besonderen Vorkommen an Ton, Sand und Wald begünstigten ab ca. 1200 die Herstellung von Schmelztiegeln, im Mittelalter die Produktion von Waldglas. Später wurden unter anderem Haushaltskeramik, Dachziegel und Schneider­kreide produziert. Heute liegen die Schwerpunkte in der Herstellung von großformatigen Schmelztiegeln, Feuerfeststeinen und technischer Keramik. Das Museum gewährt Einblicke in die Sozial- und Gewerbegeschichte der Region und verdeutlicht Arbeitsprozesse zur Gewinnung und Verarbeitung des Rohstoffs Ton.

Adresse

Großalmerode

Kleiner Kirchrain 3
37247 Großalmerode

Telefon

05604 933526

Öffnungszeiten

1. April bis 31. Oktober:

  • So 14–17 Uhr
  • Gruppen jederzeit nach Vereinbarung (max. 15 Personen, zwei Gruppen gleichzeitig möglich)

Webseite

www.glas-und-keramikmuseum.de
Nächste Haltestelle

Großalmerode, Speckplatz

2 Min.

205, 210

* 210



Nächster Bahnhof

Helsa, Hessisch Lichtenau, Witzenhausen

* Bitte melden Sie Ihre AST-Fahrt 30 Min. vor Abfahrt an unter 0800-939-0800.


« Zurück zur Übersicht