Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Wildeck-Obersuhl: Naturschutzgebiet „Rhäden“


« Zurück zur Übersicht

Im Naturschutzgebiet „Rhäden“, ­einem Feuchtgebiet mit Sumpfwald, lassen sich ausgezeichnet Vögel beobachten. Hierfür wurden extra überdachte Beob­achtungsstationen an einem etwa 7 km langen Rundweg eingerichtet. Neben Greif­vögeln wie Sperber, Habicht und Schwarzer Milan trifft man hier auch auf seltene Singvögel, wie beispielsweise die Beutelmeise, die vor allem wegen der kunstvollen Nester in Beutelform bekannt ist. Ferner gibt es Neuntöter, Eisvögel, Nilgänse und weitere Vogelarten, die Sie sonst nur selten beobachten können. Seit einigen Jahren sind auch wieder Störche anzutreffen. Im Besucherzentrum erfahren Sie viel über die Ent­stehung des Schutz­gebietes und seine Bewohner.

Adresse

Wildeck-Obersuhl

Besucher-Informationszentrum/
Fremdenverkehrsamt Wildeck

Telefon

06626 920012

Öffnungszeiten

Schutzgebiet frei zugänglich

Besucher-Informationszentrum:

  • So 10–12 Uhr
  • Oktober bis März: nach Vereinbarung

Webseite

www.wildeck.de
Nächste Haltestelle

Wildeck-Obersuhl, Bahnhof

7 Min.

RB6

260, 330




« Zurück zur Übersicht