Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Vöhl-Thalitter: Ruine Itterburg


« Zurück zur Übersicht

Die Itterburg ist eine Burgruine im Vöhler Ortsteil Thalitter. Im Jahr 1126 wurde die Itterburg als Haupthof ­Ittera im Ittergau erstmals urkundlich genannt. Die ehemalige Burganlage mit quadratischem Grundriss in einem ovalen Zwinger war im Besitz der Herren von Itter, bis sie 1356 zu den Wölfen von Gudenberg kam. 1815, die Burg war bereits eine Ruine, kaufte sie Prinz Gustav von Schweden, der sich nunmehr Graf von Itterburg nannte. 1951 übernahm die Gemeinde Thalitter das Burggelände. Überreste des Palas und der Zwinger mit seinen Mauern sind heute noch erhalten.

Adresse

Vöhl-Thalitter

Zur alten Burg, Itterburg
34516 Vöhl


Gemeindeverwaltung Vöhl
Schlossstraße 1
E-Mail: touristinfo@voehl.de

Telefon

05635 993133

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Nächste Haltestelle

Vöhl-Thalitter

10 Min.

RB42

501, 501.1, 504.1

* 581.11



Nächster Bahnhof

* Bitte melden Sie Ihre AST-Fahrt 30 Min. vor Abfahrt an unter 05631 5062088.


« Zurück zur Übersicht