Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Einfach genial: Das RegioTram-Prinzip, Verbindung Tram und Eisenbahn

Bild der RegioTram in der Innenstadt von Kassel
Einfach sitzen bleiben: Ohne Umsteigen in die Kasseler City und in die Region.

Die RegioTram verbindet die bislang getrennten Systeme von Bahn und Tram miteinander und schafft so ein völlig neues Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr Nordhessens. Bisher endeten die Bahnverbindungen aus der Region im Kasseler Hauptbahnhof. Um die Kasseler Innenstadt zu erreichen, musste man einen Fußweg in Kauf nehmen oder auf Bus und Tram umsteigen. Mit der RegioTram können die Fahrgäste jetzt einfach sitzen bleiben. Sie fahren aus der Region direkt in die Kasseler City und aus der Kasseler City direkt in die Region.

Zwei Welten kommen zusammen

Bild der Planung des zukünftigen Kasseler Hauptbahnhofes
Zentrale Schnittstelle der RegioTram: Der Kasseler Hauptbahnhof.

Die zentrale Schnittstelle des RegioTram-Systems bildet der Kasseler Hauptbahnhof. Hier kommen die Welten der Straßenbahn und Eisenbahn zusammen. Der Systemwechsel der unterschiedlichen Stromspannungen der Oberleitungen für die Fahrzeuge geht im Hauptbahnhof über die Bühne. Doch die Technik steht nicht im Vordergrund, sondern sie ermöglicht etwas Wichtigeres: Ganz Nordhessen rückt durch die RegioTram näher zusammen.

Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft