Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Weltneuheit: Die Dieselhybrid-Fahrzeuge

Die Dieselhybrid-Fahrzeuge sind eine Weltneuheit. Dieser richtungsweisende Fahrzeugtyp kommt in Nordhessen weltweit zum ersten Mal in Serie zum Einsatz. Die Dieselhybrid-Fahrzeuge bedienen seit Ende 2006 den Streckenast Kassel – Wolfhagen, der von Obervellmar nach Wolfhagen nicht elektrifiziert ist. Im Streckennetz der Kasseler Straßenbahn werden die Dieselhybrid-Fahrzeuge mit 600 Volt Gleichstrom über Oberleitungen versorgt und fahren im nicht elektrifizierten Schienennetz mit Dieselmotorantrieb.

Zwei Dieselgeneratoren auf dem Dach

Die Dieselhybrid-Fahrzeuge sind mit Dieselgeneratoren von je 370 kW Leistung ausgerüstet. Diese wie auch die gesamte elektrische Ausrüstung sind auf dem Dach als Moduleinheiten installiert.

Die insgesamt vier Treibstofftanks sind zwischen den Türen in den Endwagen der dreiteiligen Zugeinheiten untergebracht. Die Tanks fassen jeweils 300 Liter Kraftstoff. Damit fährt die RegioTram etwa 900 Kilometer weit. Bis auf den Dieselgenerator auf dem Dach und einigen kleineren Abweichungen sind die Dieselhybrid-Fahrzeuge mit den Elektrohybrid-Fahrzeugen baugleich. Dies vereinfacht die Wartungs- und Reparaturmaßnahmen des RegioTram-Fuhrparks und spart Kosten.

Skizze des Dieselhybrid-Fahrzeugs

Zweimal Strom ein RegioTram - Die Elektohybrid-Fahrzeuge

Die Elektrohybrid-Fahrzeuge fahren sowohl im innerstädtischen Straßenbahnnetz als auch im Schienennetz der Region unter elektrischer Oberleitung. Im Straßenbahnnetz werden die Elektrohybrid-Fahrzeuge mit 600 V Gleichstrom, im Schienennetz mit 15 kV Wechselstrom gespeist. Der Systemwechsel erfolgt automatisch in der Systemwechselstelle am Kasseler Hauptbahnhof. Der Fahrgast merkt davon nichts: So wechselt das System und nicht umständlich der Fahrgast.

Wie auch beim Dieselhybrid-Fahrzeug ist die gesamte elektrische Ausrüstung einschließlich der Transformatoren sowie der fünf Klimageräte auf dem Dach untergebracht.

Skizze des Elektohybrid-Fahrzeugs

Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft