Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Landkreis Waldeck-Frankenberg


Was ist neu im Landkreis Waldeck-Frankenberg?

Bus- und AST-Verkehr

Nachfolgend sind alle wesentlichen Änderungen und Neuerungen im Bus- und AST-Verkehr kurz beschrieben. Nicht nennenswerte Änderungen, wie z. B. um wenige Minuten geänderte Fahrzeiten, sind hier nicht dargestellt. Daher prüfen Sie bitte grundsätzlich vorab den Fahrplan Ihrer Linie auf mögliche Abweichungen. 

Bus 500 - Kassel <> Gudensberg <> Fritzlar <> Edertal <> Bad Wildungen

In der stark nachgefragten Mittagszeit wird nun eine zusätzliche Fahrt von Kassel „Fraunhofer Institut“ (Abfahrt 13.24 Uhr) direkt nach Fritzlar angeboten; ohne Halt in Gudensberg. Ab Fritzlar „Allee“ gibt es eine zusätzliche Fahrt um 14.28 Uhr nach Kassel mit Halt in Gudensberg.

Bus 501.1 - Korbach/Ederbringhausen <> Herzhausen

Die Fahrt zur 2. Unterrichtsstunde der Ederseeschule in Herzhausen beginnt in Korbach „Hauptbahnhof“.

Bus 502.1 - Frankenberg <> Schreufa <> Viermünden

Die Linie 502.1 hält in Frankenberg jetzt nicht mehr an den Haltestellen „Berliner Straße“ und „Polizei

Bus 506 - Bad Arolsen <> Diemelsee <> Willingen

Aufgrund von Parallelfahrten zur Linie 560 wurden einige Fahrten dieser Linie gestrichen.

Bus 507 - Korbach <> Willingen

Die Linie 507 bietet von Usseln jetzt eine zusätzliche Fahrt zur 1. Unterrichtsstunde der Uplandschule in Willingen.

Bus 512 - Frebershausen <> Hundsdorf <> Bad Wildungen

Die Linienwege der Linie 512 wurden vereinheitlicht, die Haltestellen des parallel verkehrenden StadtBusses in Bad Wildungen werden jetzt nicht mehr bedient.

Bus 560 - Twistesee <> Bad Arolsen <> Diemelsee <> Willingen

Diese ehemalig Saisonlinie fährt jetzt als regionale Buslinie durchgängig das ganze Jahr im Stundentakt.

Regionaler Schienenverkehr

Die Änderungen im Überblick auf der Strecke …

… Korbach <> Wolfhagen <> Zierenberg <> Kassel Linien RB4, RT4

» RB4: Die Freizeitregion Willingen erhält Freitag, Samstag und an Sonn- und Feiertagen ein durchgehendes Fahrtenangebot Kassel-Wilhelmshöhe > Willingen.

Montag – Freitag ist die erste Abfahrt von Korbach Hauptbahnhof > Kassel-Wilhelmshöhe jetzt bereits um 4.35 Uhr (statt bisher 4.46 Uhr).

Wegen Bauarbeiten endet diese Linie vom 24.04. bis 16.07.2021 nicht in Kassel-Wilhelmshöhe, sondern Kassel Hauptbahnhof.

… Brilon Stadt <> Brilon Wald <> Willingen <> Korbach <> Frankenberg <> Marburg Linie RE/RB97 (neu)

Neu ist die Linienbezeichnung RE/RB97 (statt vormals RB42).

Tägliches Fahrtenangebot im durchgehenden Stundentakt zwischen Marburg (Lahn) und Frankenberg (Eder) von 6 bis 20 Uhr.

Züge, die nicht an allen Stationen halten, verkehren als RegionalExpresslinie RE97. Züge, die an allen Stationen halten, verkehren als RegionalBahnlinie RB97.

… Frankfurt <> Schwalmstadt-Treysa <> Wabern <> Kassel Linien RE30, RE98, RB38, RB39, RB41

» RB38: Der Zug mit Abfahrt Kassel Hauptbahnhof um 16.00 Uhr endet jetzt bereits in Zimmersrode (statt vormals Treysa). Von Zimmersrode verkehrt das Fahrzeug zurück nach Wabern, um von dort jetzt 2 neue Fahrten nach/von Bad Wildungen als RegionalBahnlinie RB39 anzubieten. Diese Züge haben in Wabern Anschluss von/an RegionalExpresslinie RE98 von/nach Kassel und ermöglichen damit nachmittags/abends eine stündliche Verbindung Kassel <> Bad Wildungen.

» RB39: Ein neuer Frühzug mit Abfahrt Bad Wildungen um 4.37 Uhr nach Wabern (Ankunft 5.03 Uhr) bietet in Wabern Anschluss an die RegionalExpresslinie RE30 (Abfahrt 5.12 Uhr) nach Kassel mit Ankunft Hauptbahnhof um 5.53 Uhr. In Wabern bietet dieser Zug zudem Anschluss an einen weiteren neuen Frühzug der RegionalBahnlinie RB38 (Abfahrt 5.13 Uhr) nach Treysa. In Treysa besteht Anschluss an die RegionalExpresslinie RE30 (Abfahrt 6.00 Uhr) nach Frankfurt (Ankunft 7.40 Uhr).

» RE/RB39: Die schnelleren Züge wischen Bad Wildungen und Kassel, die in der Hauptverkehrszeit jetzt eine um 20 Minuten verkürzte Reisezeit bieten, werden zur besseren Unterscheidung nun als RE39 bezeichnet.

Fahrpläne der Linien RE30/RE98/RB39  

Haben Sie weitere Fragen zum Fahrplanwechsel? 

Kontaktieren Sie gerne unser NVV-ServiceTelefon 
0800-939-0800 (gebührenfrei)
täglich von 5 bis 22 Uhr;
Fr und Sa bis 0 Uhr