Fahrplanauskunft

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Bewegen Sie den Schieberegler nach links oder rechts und entdecken Sie die Änderungen auf Ihrer Linie. Links sehen Sie zum Vergleich das Liniennetz des Fahrplanjahres 2022, rechts das neue Liniennetz für das Fahrplanjahr 2023.


Was ist neu im Landkreis Hersfeld-Rotenburg?

Bus- und AST-Verkehr

Nachfolgend sind alle wesentlichen Änderungen und Neuerungen im Bus- und AST-Verkehr kurz beschrieben. Nicht nennenswerte Änderungen, wie z. B. um wenige Minuten geänderte Fahrzeiten, sind hier nicht dargestellt. Daher prüfen Sie bitte grundsätzlich vorab den Fahrplan Ihrer Linie auf mögliche Abweichungen. 

Bus 301 Dankerode <> Lispenhausen <> Rotenburg a.d. Fulda

  • Auf der Linie 301 sind an Ferientagen die Fahrten mit dem AnrufSammelTaxi (AST) zwischen Rotenburg a.d. Fulda und den Stadtteilen jetzt ausgeweitet, 2 Verbindungen an Ferientagen werden weiterhin unverändert mit Bussen bedient.

  • Zudem besteht nun täglich eine neue Rückfahrt mit dem AST um 22.25 Uhr von Dankerode zum Bahnhof Rotenburg.

  • Die bisherigen Bus-Fahrten Montag - Freitag um 10.07 Uhr und 18.07 Uhr ab Rotenburg „Bahnhof“ sowie um 10.29 Uhr und 18.29 Uhr ab Seifertshausen werden nun als AST-Fahrten angeboten.

  • Das AST-Angebot auf dieser Linie kann jetzt ohne AST-Zuschlag genutzt werden.

Bus 302 Stadtverkehr Rotenburg a.d. Fulda Bahnhof <> Marktplatz <> Atzelrode

  • Der Fahrplan der Linie 302 wurde vollkommen neu gestaltet und bietet jetzt ein Angebot auf StadtBus-Niveau. Montag – Freitag bestehen zwischen 6 Uhr und 19 Uhr halbstündlich Verbindungen in der Kernstadt Rotenburg a.d. Fulda vom Bahnhof über den Marktplatz in das Wohngebiet Hochmahle und zurück, inkl. einer Schleife in das Wohngebiet Beethovenstraße.

  • Samstag werden ebenfalls halbstündliche Verbindungen zwischen 9 Uhr und 14 Uhr geboten.

  • Außerdem enthält die Linie 302 weiterhin zu Schulzeiten die gewohnten Verbindungen zwischen dem Bahnhof und den Rotenburger Schulen in die Stadtteile Atzelrode und Mündershausen.

  • Die Busverbindungen werden ergänzt durch stündliche Fahrten mit dem AnrufSammelTaxi (AST), die erstmals auch ab „Bahnhof“ oder „Marktplatz“ täglich bis 23 Uhr sowie am Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen auch tagsüber zu den innerstädtischen Haltestellen genutzt werden können.

  • Das AST-Angebot auf dieser Linie kann jetzt ohne AST-Zuschlag genutzt werden.

Bus 303 Stadtverkehr Rotenburg a.d. Fulda Bahnhof <> Herz-Kreislauf-Zentrum

  • Der Fahrplan der Linie 303 wurde vollkommen neu gestaltet und bietet jetzt ebenfalls ein Angebot auf StadtBus-Niveau. Montag – Freitag bestehen nun zwischen 6 Uhr und 19 Uhr halbstündlich Verbindungen in der Kernstadt Rotenburg a.d. Fulda vom Bahnhof in der gewohnten Schleife zum Herz-Kreislauf-Zentrum (HKZ) und zurück.

  • Auch an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen verkehrt die Linie 303 jetzt halbstündlich im Zeitraum von 9 Uhr bis 19 Uhr.

  • Die Linie bedient Freizeitziele, u.a. am Rodenberg und am Katzenkopf. Voraussichtlich ab Frühjahr 2023 werden auch die beiden zusätzlichen Haltestellen am Wildgehege und am Waldschwimmbad angefahren.

  • Das Wohngebiet Beethovenstraße wird jetzt durch die Linie 302 angebunden.

  • In den Abendstunden wird das Angebot täglich bis 23 Uhr durch weitere Verbindungen mit dem AnrufSammelTaxi (AST) ergänzt, die ab „Bahnhof“ genutzt werden können.

 


Die Änderungen der Haltestellen im Überblick …

Ort Linie Haltestelle / Station alt Haltestelle / Station neu
Niederaula, Kleba     Am Friedrichsfeld

 

Regionaler Schienenverkehr

Die Änderungen im Überblick auf der Strecke …

… Fulda ◂▸ Bad Hersfeld ◂▸ Bebra ◂▸ Melsungen ◂▸ Kassel Linien RE5, RE50, RB5, RT5

  • RE5/RB5Morgendliche Verstärkerfahrten der Linie RB5 fahren ab Bebra in Richtung Kassel früher ab. Die Standzeit in Bebra reduziert sich um 6 Minuten. Abfahrt in Bebra um 06.27 Uhr statt 06.33 Uhr und um 07.27 Uhr statt 07.33 Uhr. Dadurch entsteht in Melsungen ein einheitlicher 30-Minuten-Takt im Wechsel mit dem RE5 (Abfahrt zur „Minute .53“)
  • RE5/RB5: Die bisherige Abfahrt um 23.01 Uhr ab Fulda nach Kassel wird nun täglich um 23.09 Uhr erfolgen. Die Standzeit in Bebra verkürzt sich dadurch auf 3 Minuten.

Ab dem 01.04.2023 sind folgende Änderungen zu erwarten:

  • RE5/RB5/RT5: Aufgrund erforderlicher Baumaßnahmen auf der Schnellfahrstrecke Kassel <> Fulda wird ab 01.04.2023 der Fernverkehr auf die Nahverkehrsstrecke umgeleitet. Dies führt bis zum Jahresende zu erheblichen Beeinträchtigungen auf den Linien RE5, RB5 und RT5.
  • RE5/RB5/RT5: Montag – Freitag werden nur einzelne Züge der RT5 zwischen Kassel und Melsungen verkehren. Als Ersatz halten die Züge der Linien RE5 und RB5 in diesem Streckenabschnitt dann an allen Stationen (Ausnahmen beachten!). Somit werden die Stationen auf dieser Strecke weiterhin im Halbstundentakt bedient. In Kassel wird die RT5 zwischen Auestadion und Hauptbahnhof alle 30 Minuten verkehren, vereinzelte Züge fahren weiter bis nach Kassel-Wilhelmshöhe.
  • RE5: Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen werden die Abfahrten in Kassel Hauptbahnhof dann zur geraden Stunde erfolgen.
  • RT5: Samstag verkehrt die RT5 zwischen Kassel und Melsungen dann im 2-Stunden-Takt, in Kassel im Stundentakt zwischen Auestadion und Hauptbahnhof.
  • RT5: An Sonn- und Feiertagen werden keine Fahrten der RT5 stattfinden, die RB5 wird jedoch an allen Stationen halten. Damit wird auch weiterhin der übliche Stundentakt angeboten.
  • RT5: Einige Züge der Linie RE11 werden von Kassel-Wilhelmshöhe weiter nach Kassel Hauptbahnhof fahren (Abfahrt auf Minute .05 oder .08) bzw. von dort kommen (Abfahrt auf Minute .48) und werden damit dann einen Teil der entfallenen Fahrten der RT5 ersetzen.

 

Alle Änderungen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg als PDF

Haben Sie weitere Fragen zum Fahrplanwechsel? 

Kontaktieren Sie gerne unser NVV-ServiceTelefon 
0800-939-0800 (gebührenfrei)
täglich von 5 bis 22 Uhr;
Fr und Sa bis 0 Uhr