Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Fahrplanvorschau Bus

2021

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 hat der NVV die Busverkehrsleistungen im Raum Naumburg, Bad Emstal, Schauenburg, Niestetal, Nieste und Staufenberg neu ausgeschrieben. Wie bei jeder Ausschreibung, die alle 8 bis 10 Jahre erfolgt, nutzt der Verkehrsverbund die Möglichkeit, größere Fahrplanveränderungen zu prüfen und umzusetzen.

Deutliche Ausweitungen des Angebotes wird es im Bereich Bad Emstal und Naumburg, sowie in Niestetal und Nieste geben. Im Bereich Schauenburg und Staufenberg verstetigen wir das Angebot auf einem hohen Niveau.

Wir stellen an dieser Stelle die Fahrplanentwürfe vor, so wie sie in die Ausschreibung eingeflossen sind. Sie sind nicht in Stein gemeißelt, kleinere Anpassungen sind im Rahmen der vertraglichen Möglichkeiten immer möglich und daher rufen wir unsere Kunden an dieser Stelle auf, die Fahrpläne zu betrachten und uns positive oder kritische Rückmeldungen zu geben. Wir werden diese intensiv prüfen, können Ihnen aber nicht garantieren, dass wir Ihnen eine persönliche Stellungnahme dazu geben können. Erwarten Sie daher bitte keine direkte Antwort. Zu gegebener Zeit werden wir die Bewertung der Anregungen an dieser Stelle zentral und natürlich anonymisiert veröffentlichen.

Die Linien wurden in drei Verkehrsverträgen zusammengefasst. Das Linienbündel 105 (Kasseler Becken) umfasst die bekannten Linien 51, 52, 55 und N52. Das Bündel wurde erneut von der HLB Hessenbus gewonnen. Das Linienbündel 108 (Wolfhagen – Fritzlar) umfasst die unten genannten Linien 53, 59 sowie ab 151 aufwärts und wird weiterhin vom Reisedienst Bonte betrieben. Das Bündel 110 (Niestetal) umfasst die Linien 30 bis 34 sowie die Linie N32. Hier wird es einen Betreiberwechsel von der DB Busverkehr zu einem Konsortium der Unternehmen Brundig, Frölich und Sallwey geben. Bei der DB Busverkehr möchten wir uns bei dieser Gelegenheit für die verlässliche und gute Arbeit der letzten Jahre bedanken.

Änderungen

Auszug Fahrplanbuch

Linie 30 – Kassel – Heiligenrode – Uschlag – Landwehrhagen – Hann.-Münden
(bisher Kassel – Spiekershausen – Landwehrhagen – Escherode)

Die neue Linie 30 wird die zentrale regionale Buslinie von Kassel über Staufenberg nach Hann.-Münden und wird von uns täglich von früh bis Mitternacht im Stundentakt bedient. Sie wird zwischen der Kasseler Innenstadt und Heiligenrode einen neuen, schnellen Fahrweg nutzen. Vom Hauptbahnhof kommend geht es über den Holländischen Platz (Uni) und die Hafenbrücke auf die Dresdener Straße direkt Richtung Heiligenrode. Diese Linie wird am Tage nicht in Salzmannshausen halten, sondern verbleibt auf der Dresdener Straße. In Heiligenrode fährt die Linie ebenfalls direkt – über die Niestetalstraße - Richtung Uschlag. Ab Uschlag geht es über Benterode nach Landwehrhagen und weiter über Lutterberg nach Hann.-Münden. Aus Zeitgründen kann diese Linie nicht mehr die Haltestellen Rotte und Hecke im Gewerbegebiet Lutterberg bedienen. Von der Haltestelle Triftstraße ist das Gewerbegebiet in 5 bis 10 Minuten Fußläufig erreichbar. Leider ist die Nachfrage an den beiden Gewerbegebietshaltestellen mit jeweils etwa zwei Fahrgästen am Tag auch nicht überzeugend.

Die Linie 30 fährt täglich im Stundentakt, Montag bis Freitag ab 5 Uhr, Samstag ab 6 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr jeweils bis Mitternacht. Montag bis Freitag wird nachmittags einen 30-Minuten-Takt bis Uschlag angeboten. Am Abend ab etwa 20 Uhr und an Sonntagen ganztägig beginnt und endet die Linie in Kassel erst an Königsplatz/Mauerstraße und bedient dafür zusätzlich die Haltestellen Salzmannshausen, Bettenhäuser Straße und Osterholz sowie die Ortslage in Heiligenrode.

Auf der Linie 30 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.
 

Linie 30 

Linie 31– Ortsbus Niestetal

Der Ortsbus wird im Tagesverkehr aus den bisherigen Fahrtumläufen mit der Linie 32 herausgetrennt und verkehrt durch Niestetal. Die Linie fährt stündlich zwischen den beiden Ortsteilen. Dabei bedient sie auch Wohngebiete abseits der regionalen Busachsen. In Heiligenrode Schule und in Salzmannshausen bestehen Umsteigeverknüpfungen mit den Buslinien von/nach Kassel.

Im Spätverkehr und Sonntags deckt die Linie 31 weiterhin die Anbindung der Gemeinde Niestetal an den Kasseler Umsteigpunkt am Platz der deutschen Einheit ab. Die Linie verkehrt in den Zeiten in einem klaren 30 Minuten-Takt und auf einem einheitlichen Fahrweg.

Auf der Linie 31 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 31

Linie 32 – Kassel – Salzmannshausen - Heiligenrode
(bisher Kassel – Heiligenrode – Uschlag - Lutterberg – Hann.-Münden)

Die Linie 32 wird auf den Fahrweg Kassel – Heiligenrode begrenzt. Die bisher darüber hinausführenden Fahrten übernimmt die Linie 30 (s.o.). In Heiligenrode fährt die Linie 32 immer über Sommerweg und Friedhof zur Schule und von dort auf dem gleichen Weg wieder zurück.

Da auf der Linie 32 keine Gelenkbusse eingesetzt werden können, erhöhen wir die Kapazität durch Ausweitung des Angebotes auf einen 20 Minuten Takt. Damit verkehren drei Busse pro Stunde – zusätzlich nutzen Fahrgäste aus Staufenberg künftig die Linie 30, sodass wir mit den Linien 30 und 32 für Heiligenrode eine Verdoppelung der Platzkapazitäten anbieten können.

Auf der Linie 32 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz. Sie verkehrt Montag bis Freitag zwischen 5 Uhr und 20:30 Uhr, sowie Samstags zwischen 6 Uhr und 19 Uhr alle 20 Minuten. Im Spätverkehr und Sonntags fährt sie nicht. Hier wird weiterhin die Linie 31 ab Platz der deutschen Einheit über Sandershausen nach Heiligenrode angeboten, sowie nun stündlich die Busse der Linie 30 Richtung Staufenberg.

Linie 32

 

Linie N32 – Nachtbus Kassel – Niestetal
(bisher N52)

Die bisherige Linie N52 bekommt den zum Fahrweg passenderen Namen N32 und beginnt und endet künftig im Nachtknoten in Kassel an der Mauerstraße (Königsplatz). Der Abschnitt zwischen Bahnhof Wilhelmshöhe und Mauerstraße wird von der Linie N53 bedient. Der Fahrweg zwischen Mauerstraße und Niestetal bleibt unverändert. Die Linie hat dann an der Mauerstraße jeweils Anschluss zu den anderen Nachtlinien.

Linie N32

Linie 33.1 und 33.2 – Schulverkehr

Der Schulverehr innerhalb der Gemeinde Staufenberg, sowie nach Heiligenrode an die Schule wird in den Linien 33.1 und 33.2 zusammengefasst. Auch der AST Verkehr im Spätverkehr nach Staufenberg wird hier dargestellt. Weiterhin werden zwei Busse an Schultag bis Kassel fahren, diese fahren ab Heiligenrode als Linie 32.

Linie 33.1
Linie 33.2

 

Linie 33 – Ortsbus Staufenberg
bisher als Schulverkehrslinie

In der Liniennummer 33 (ohne „Punkt“) bieten wir künftig einen eigenen Ortsbus für Staufenberg an. Dieser wird vor allem das Obergericht und den Ortsteil Spiekershausen anbinden. Leider muss dabei das Angebot auch in Spiekershausen auf einen 2-Stundentakt reduziert werden. Die Nachfrage in Spiekershausen und im Obergericht ist leider sehr gering, so dass ein 2-Stunden-Takt auch Sicht des zuständigen niedersächsischen Aufgabenträgers angemessen ist.

Die Linie 33 beginnt, wie bisher die Linie 30 – in Salzmannshausen und fährt über Sandershausen und Spiekershausen nach Landwehrhagen. Dort besteht ein direkter Anschluss in Richtung Hann.-Münden. Die Linie 33 fährt weiter über Lutterberg und bedient dort das Gewerbegebiet. Danach weiter über Sichelnstein, Nienhagen, Escherode, Nieste und Dalheim nach Uschlag. Von dort geht es dann alle zwei Stunden auf dem gleichen Weg zurück.

Am Abend, sowie Samstag und Sonntag wird es alle zwei Stunden ein Angebot von Nieste über Escherode, Nienhagen und Sichelnstein nach Lutterberg geben. Spiekershausen wird dann im AST Verkehr bedient.

Auf der Linie 33 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 33

Linie 34 – Kaufungen – Nieste
bisher Kaufungen – Nieste – Escherode – Uschlag

Die Linie 34 wird auf den Hessischen Abschnitt Kaufungen – Nieste begrenzt. Als lokale Linie wird diese Linie durch die beiden Kommunen und den Landkreis Kassel finanziert. Die Linie wird zwischen Kaufungen und der Kreuzung Königsalm auf einen 30-Minuten-Takt ausgeweitet werden. Nach Nieste wird weiterhin ein Stundentakt angeboten – zeitweise wird aber auch der 30 Minuten Takt bis Nieste angeboten. Die Fahrten, die nur bis zur Königsalm verkehren, bedienen im Anschluss das Freizeitheim Sensenstein und binden dieses wieder an den Linienbusverkehr an.

Neu ist eine Bedienung mit Bussen (statt AST) auch am Abend und Wochenende. Wir möchten das beliebte Wanderrevier rund um die Niester Riesen und die Königsalm somit besser an den ÖPNV anbinden.

Auf der Linie 34 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 34

Linie 51 – Altenbauna - Altenritte – Brasselsberg – Bahnhof Wilhelmshöhe

Die Linie 51 bleibt unverändert bestehen. Es entfallen wenige, bisher umlaufbedingt angebotene Zusatzfahrten. Es bleibt jedoch der 30 Minuten Takt (Montag bis Samstag) und der Stundentakt (am Abend und Sonntag) bestehen, ebenso die zweitweise Verdichtung auf einen 15-Minuten-Takt.

Auf der Linie 51 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 51

Linie 52 – Schauenburg – Brasselsberg – Königsplatz – Salzmannshausen – Sandershausen

Auf der Linie 52 füllen wir im dichten Takt die bisherige Vormittagslücke, so dass die Linie dann Montag bis Freitag zwischen Brasselsberg und Salzmannshausen von 6:30 Uhr bis 18:30 Uhr durchgängig im 15-Minuten Takt bedient wird. Zudem werden wir die letzten dort eingesetzten Solobusse durch größere Gelenkbusse ersetzen.

Auf der Linie 52 kommen moderne Gelenkbusse mit ca. 45 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 52

Linie 53 – Schauenburg – Altenritte – Brasselsberg – Bahnhof Wilhelmshöhe
bisher Naumburg/Bad Emstal – Schauenburg – Bahnhof Wilhelmshöhe

Die Linie 53 wird mit dieser Liniennummer auf den Fahrweg Schauenburg – Kassel eingegrenzt. Die Fahrten fahren aber weiterhin schon ab Naumburg und Bad Emstal und kommen von dort als Linie 153. Das Angebot auf dem Abschnitt Schauenburg – Kassel bleibt weitestgehend im StatusQuo erhalten.

Auf der Linie 53 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 53

Linie N53 – Nachtbus Kassel – Baunatal – Schauenburg – Bad Emstal - Naumburg

Die bisherige Linie N53 wird bereits am Königsplatz-Knoten beginnen und enden. Die Linie N53 verkehrt in den Wochenendnächten durchgehend alle 75 Minuten. Die Bedienung des Abschnitts über Emmauskirche und Bühlchenweg entfällt allerding aufgrund der geringen Nachfrage. Die KVG wird hier im Ersatz ein Spätsammeltaxi anbieten. Die Linie N53 fährt dann über die Haltestelle Brasselsberg und Birkenkopf.
Linie N53

Linie 55 – Naumburg/Bad Emstal – Schauenburg – Kassel

Die Linie 55 bleibt unverändert.
 
Linie 55

Linie 151 – Fritzlar – Naumburg – Bad Emstal – Wolfhagen (Neue Linie)

Auf der Achse von Fritzlar nach Wolfhagen führen wir im Rahmen unserer Stundentakt-Initiative eine komplett neue Linie ein. Da es zwischen Fritzlar und Wolfhagen jedoch zwei Wegevarianten gibt, werden beide Wege abwechselnd bedient. Alle zwei Stunden verkehrt ein Bus von Fritzlar über Züschen, Heimarshausen und Elbenberg nach Naumburg und von dort weiter über Altenstädt und Bründersen nach Wolfhagen. Versetzt dazu fährt alle zwei Stunden ein weiterer Bus von Fritzlar über Lohne und Merxhausen nach Sand und weiter über Balhorn nach Wolfhagen. Am Abend und sonntags fährt ein Bus alle zwei Stunden einen kombinierten Weg ab Fritzlar über Züschen und Heimarshausen nach Elbenberg und weiter über Riede, Merxhausen, Sand und Balhorn nach Wolfhagen. In Elbenberg besteht dann eine Verknüpfung mit der Linie 153 von/nach Naumburg.

Auf der Linie 151 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.

Linie 151

Linie 152 – Schulverkehr Naumburg – Bad Emstal

In der Linie 152 wird der Schulverkehr zwischen Naumburg und Bad Emstal zusammengefasst. Die bisherige Linie 152 erhält – passend zur verknüpften Linie 53 – die neue Liniennummer 153.

Linie 152

Linie 153 – Martinhagen – Naumburg – Sand – Breitenbach – Elgershausen – Großenritte

Bisher als Linie 152 von Naumburg – Sand – Breitenbach – Elgershausen – Großenritte

Die Linie 153 beinhaltet ab Großenritte die Fahrten der bisherigen Linie 152. Bis Bad Emstal-Sand ändert sich dabei nichts. Ab Sand verkehrt die Linie aber neu über Merxhausen, Riede und Elbenberg nach Naumburg und von dort weiter über Altenstädt und Balhorn nach Martinhagen. Damit binden wir Riede und Merxhausen neu an den Stundentakt an. Zudem beschleunigen wir die Verbindung von Naumburg nach Kassel, da der Bus ab Balhorn direkt nach Martinhagen fährt und dort an die Linie 52 anbindet.

Zwischen Sand und Balhorn (über Offenhausen) entfällt dagegen die direkte Bedienung mit dieser Linie, hier kann dann mit der Linie 151 gefahren werden.

Im Spätverkehr und am Sonntag werden die Fahrten der Linie 153 mit der Linie 53 in Martinhagen verbunden. Die Linie kommt dann als Linie 53 stündlich aus Kassel und fährt ab Martinhagen als Linie 153 über Balhorn nach Naumburg und weiter über Elbenberg, Riede, Merxhausen und Sand nach Breitenbach, wo wiederum ein Umstieg zur Linie 53 in Richtung Kassel besteht.

Auf der Linie 153 kommen moderne Solobusse mit ca. 30 Sitzplätzen (zzgl. Klappsitzen) und erweiterten Mehrzweckbereichen zum Einsatz.
 
Linie 153

Linie 154 – Schulverkehr Naumburg - Fritzlar

In der Linie 154 wird Schulverkehr zwischen Naumburg und Fritzlar zusammengefasst.
 
Linie 154

Linie 155 – Schulverkehr Bad Emstal - Fritzlar

In der Linie 155 wird Schulverkehr zwischen Bad Emstal und Fritzlar zusammengefasst.
 
Linie 155

Linie 156 – Schulverkehr Naumburg - Wolfhagen

In der Linie 156 wird Schulverkehr zwischen Naumburg und Wolfhagen zusammengefasst.

Linie 156

Linie 157 – Schulverkehr Bad Emstal - Wolfhagen

In der Linie 157 wird Schulverkehr zwischen Bad Emstal und Wolfhagen zusammengefasst.
 
Linie 157

Linie 158 – AST Elbenberg - Breitenbach

Beinhaltet die Bedarfsgesteuerte Anbindung von Elmshagen nach Breitenbach.
 
Linie 158

Linie 159 – Schulverkehr Schauenburg – Kassel/Baunatal

In der Linie 159 wird Schulverkehr der bisherigen Linie 59 von Schauenburg nach Kassel und Baunatal zusammengefasst.
 
Linie 159

Rückmeldeformular Fahrplanvorschau Bus

Rückmeldung Bus

Rückmeldeformular Bus
captcha