Fahrplanauskunft

Schienenersatzverkehr zwischen Korbach Hbf und Münchhausen

Vom 28.9. bis zum 13.10.2019 werden auf der Regionalbahnlinie RB42 zwischen Korbach Hauptbahnhof und Münchhausen Gleisarbeiten durchgeführt. Schwellen werden zwischen Frankenberg-Viermünden und Münchhausen gewechselt und zwischen Korbach und Frankenberg-Viermünden werden Gleise umgebaut. Deshalb fallen alle Züge aus, stattdessen fahren Busse im Schienenersatzverkehr (SEV). Zwischen Korbach und Frankenberg wird jeweils stündlich ein Bus angeboten:

  • Alle 2 Stunden fährt ein Bus, der in allen Orten hält, die sonst auch vom Zug bedient werden. In Münchhausen besteht Anschluss zu den Zügen von und nach Marburg.
  • Tagsüber fährt alle 2 Stunden zusätzlich ein Schnellbus, der zwischen Korbach und Münchhausen nur in Korbach Süd, Herzhausen, Nationalparkzentrum, Frankenberg (Hainstraße) und Ernsthausen hält. Die Schnellbusse haben in Korbach Anschluss von und nach Kassel und Brilon sowie in Münchhausen von und nach Marburg. Da zur gleichen Zeit wegen Straßenbaumaßnahmen auch die Frankenberger Uferstraße gesperrt ist, halten die Schnellbusse nur an der Hainstraße und nicht am Bahnhof Frankenberg. Zentrale SEV-Haltestelle für diese Zeit ist die Ersatzhaltestelle „Frankenberg, Hainstraße“, die in beiden Richtungen von allen Bussen des Schienenersatzverkehrs angefahren wird.

In Korbach fahren während der Baustelle alle Züge der Linie RB4 aus Gleis 3 und der Linie RB42 aus Gleis 4. So besteht ein direkter Übergang zwischen den Bussen des Schienenersatzverkehrs und der Bahn von und nach Kassel-Wilhelmshöhe sowie Willingen – Brilon. Dies wurde im Interesse der Kunden noch kurzfristig geändert und konnte leider nicht mehr rechtzeitig in den Onlinemedien veröffentlicht werden, so dass erst ab Dienstag die Gleisänderungen in der Fahrplanauskunft abrufbar sein werden. Im Hauptbahnhof Korbach weisen Aushänge auf die geänderten Abfahrtgleise hin.

Im Schienenersatzverkehr werden alle Fahrkarten anerkannt, die im Zug Gültigkeit haben. Leider ist es wegen der begrenzten Platzkapazitäten in den Bussen nicht möglich, Fahrräder mitzunehmen.
Der NVV empfiehlt, sich über die NVV-App, das gebührenfreie NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800, täglich von 5 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 24 Uhr erreichbar, oder unter www.nvv.de über den Schienenersatzverkehr zu informieren.