Fahrplanauskunft

Aktuelles


Sturmwarnung für Nordhessen: Ausfälle und Verspätungen im Bus- und Bahnverkehr möglich

Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Zeitraum von Mittwoch, 16. Februar, 22 Uhr bis Donnerstag, 17. Februar, 18 Uhr vor orkanartigen Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h.

Das hat Auswirkungen auf den Öffentlichen Nahverkehr in Nordhessen. Daher müssen sich die Fahrgäste in Nordhessen an beiden Tagen auf Ausfälle und Verspätungen bei Bus und Bahn einstellen. Der NVV empfiehlt, sich vor dem Start über die jeweiligen Verbindung zu informieren und Fahrten soweit möglich zu verschieben. 

Bisher sind bereits folgende Maßnahmen bekannt:

- Die RT4 (Kassel<>Wolfhagen) wird am 16. Februar ab ca. 22 Uhr bis auf weiteres eingestellt.

- Die Kurhessenbahn stellte ihren Betrieb aufgrund der zu erwartenden Sturmschäden im Streckennetz ebenfalls am 16. Februar ab 22 Uhr bis voraussichtlich 17. Februar, 12 Uhr ein - das betrifft im NVV-Gebiet die Linien RB4 (Kassel<>Korbach), RB38 (Kassel<>Schwalmstadt-Treysa), RE/RB39 (Kassel<>Bad Wildungen) und RE/RB97 (Marburg<>Brilon). 

- Auf der Strecke RB83 (Kassel<>Göttingen) fallen auf Teilstrecken seit Donnerstagmorgen Züge aus oder sind verspätet. 

Sämtliche  Informationen finden sich in der NVV-Fahrplanauskunft und in der NVV-App oder können am gebührenfreien NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 (gebührenfrei) erfragt werden. 

Der NVV wünscht Ihnen eine gute Fahrt! 




Haben Sie Fragen?

NVV-ServiceTelefon

Sie erreichen uns täglich von 5 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 0 Uhr.

 0800-939-0800 
(gebührenfrei)

Presse

Medienschaffende und Redaktionen können sich gerne direkt an unser Presseteam wenden.