Fahrplanauskunft
A Button
B Button

„Mittendrin!“ im Doppelpack - NVV unterstützt günstige Mobilität

Zum 1. August 2021 werden die Mittendrin! Teilhabecard Kassel und der Berechtigungsnachweis zum Kauf des MittendrinTickets miteinander verbunden. Damit können Berechtigte sowohl Vergünstigungen bei Eintrittspreisen sowie Kursgebühren kultureller oder sonstiger Einrichtungen im Stadtgebiet Kassel in Anspruch nehmen als auch monatlich das MittendrinTicket kaufen.

„Mit dem kombinierten Berechtigungsnachweis wird die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben für die Berechtigten noch einmal erheblich erleichtert“, so Bürgermeisterin Ilona Friedrich. „Die direkte Verknüpfung der Mittendrin! Teilhabecard mit dem MittendrinTicket ist der Stadt Kassel und den beteiligten Verkehrsbetrieben ein großes Anliegen und erleichtert es vielen, die Ermäßigungen auch spontan in Anspruch zu nehmen. Sowohl die Teilhabecard als auch das MittendrinTicket sind schon jetzt ein Erfolgsmodell und ich freue mich sehr, dass wir dieses Angebot weiterhin bieten können.“

Seit über einem Jahr ersetzt das preisgünstigere MittendrinTicket das frühere Diakonie-Ticket. Personen mit Erstwohnsitz in Kassel, die Sozialleistungen beziehen, können damit ganztägig im Tarifgebiet KasselPlus die Fahr-Angebote nutzen. Werktags nach 19 Uhr und an Sonn- und Feiertagen können die Berechtigten durch ihre Fahrkarte eine weitere Person und die zum Haushalt gehörenden Kinder unter 18 Jahren im ganzen NVV-Netz mitnehmen. Trotz der Pandemie wurde das Ticket gut angenommen.

„Dass Menschen mit wenig Geld jetzt noch einfacher vom Mittendrin Ticket profitieren können, haben wir gern unterstützt. Es sorgt für günstige, gute Mobilität und gesellschaftliche Teilhabe. Abwechslungsreiche Ausflüge ins Kasseler Umland sind damit genauso möglich wie die täglichen Wege im Alltag– und das am Wochenende auch mit der ganzen Familie. Das ist mir neben dem günstigen Preis für Menschen mit geringerem Einkommen eine Herzensangelegenheit, damit in dieser Zeit viele Menschen die Chance haben, einfach mal raus zu kommen“, so NVV-Geschäftsführer Steffen Müller.

Laut Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG und dem Nordhessischen Verkehrs Verbundes wurden monatlich durchschnittlich 2.000 MittendrinTickets verkauft.

„Mit der Einführung des Mittendrin-Tickets im Sommer 2020 als Sonderform des seit 2007 bestehenden Diakonietickets wurde ein preislich hoch attraktives Angebot geschaffen, das trotz aller Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie erfreulich gute Verkaufszahlen erreicht hat. Wir freuen uns über die jetzt gemeinsam von Stadt Kassel, KVG und NVV realisierte Zusammenführung von Teilhabe-Card und Berechtigungsausweis für das Mittendrin-Ticket, die eine weitere Reduzierung von Antrags- und Bearbeitungsaufwand für Nutzende und Vertriebsbeteiligte bei Sozialamt, Diakonie und KVG bedeutet“, erklärt KVG-Vorstand Dr. Olaf Hornfeck.

Durch die Einführung des MittendrinTicket ist die Teilhabecard noch mehr gefragt. So werden seit Sommer 2020 durchschnittlich pro Monat 315 Teilhabekarten durch das Sozialamt ausgestellt.

In der Vergangenheit brauchten die berechtigten Personen für den Kauf des Tickets einen gesonderten Berechtigungsnachweis, so dass Interessierte außer der Mittendrin! Teilhabecard auch noch ein weiteres Dokument vorlegen mussten. Dies gehört nun der Vergangenheit an. „Ich bin froh, dass es ab August nur noch ein kleines handliches Dokument gibt, mit dem man sowohl im Museum, im Staatstheater, in Frei- und Hallenbädern und bei der Volkshochschule Ermäßigungen bekommt als auch eine Fahrkarte kaufen kann“, so die Bürgermeisterin.

Hintergrund:

Die Mittendrin! Teilhabecard Kassel und das MittendrinTicket können Personen mit Erstwohnsitz in Kassel, die Grundsicherung nach den SGB II und XII, Hilfe zum Lebensunterhalt, Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz oder Wohngeld beziehen, beantragen. Die Antragstellung erfolgt online unter https://www.kassel.de/teilhabecard oder telefonisch unter 115. Leistungsberechtigte nach dem SGB II müssen die erste Seite ihres Leistungsbescheides bei der Antragstellung hochladen. Das vom Sozialamt ausgestellte Dokument ist fälschungssicher und gilt nur in Kombination mit einem gültigen Lichtbildausweis.

Weitere Infos unter www.kassel.de/MittendrinTicket