Fahrplanauskunft

Aktuelles


Maskenpflicht im NVV gilt weiter - Basismaßnahme ist Teil der Vorgaben von Bund und Land

Von den ab 2. April geltenden Basismaßnahmen innerhalb des Infektionsschutzgesetzes, die duch den Bund und die jeweiligen Länder beschlossen wurden, ist auch der öffentliche Nahverkehr in Nordhessen betroffen. Die Maskenpflicht gilt in Fahrzeugen im bisherigen Umfang weiter, da der NVV die entsprechenden Vorgaben umzusetzen hat. 

Es gilt die Coronaschutzverordnung (CoSchuV) des Landes Hessen. Diese beinhaltet die Tragepflicht einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2 oder vergleichbar ohne Ausatemventil) in Fahrzeugen  des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs. Das Tragen einer Maske der Standards FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar ohne Ausatemventil wird empfohlen.

Medizinische Masken sind OP-Masken oder Schutzmasken der Standards FFP2, KN95, N95, FFP3, KN99, N99 oder vergleichbar ohne Ausatemventil. Behelfsmasken, Schals oder Tücher sind grundsätzlich unzulässig.

Keine Maskenpflicht besteht mehr an Haltestellen, in Bahnhöfen sowie in den Fahrzeugen des Gelegenheitsverkehrs, des freigestellten Schülerverkehrs, in Bürgerbussen, auf Passagierschiffen und -fähren, und während der Inanspruchnahme von Fahrdiensten.

Weitere Informationen finden sich hier:

Aktualisierte Corona-Schutzverordnung des Landes:

soziales.hessen.de/Corona/Aktuelle-Corona-Regeln

 




Haben Sie Fragen?

NVV-ServiceTelefon

Sie erreichen uns täglich von 5 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 0 Uhr.

 0800-939-0800 
(gebührenfrei)

Presse

Medienschaffende und Redaktionen können sich gerne direkt an unser Presseteam wenden.