Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Geänderte Busfahrpläne ab 30. Oktober - Start des finalen Bauabschnitts in der Uferstraße von Frankenberg

In der Uferstraße in Frankenberg startet am 30. Oktober der letzte Bauabschnitt mit der Asphaltierung und dem Aufbau der neuen Ampelanlage. Die Bauarbeiten sollen am 20. November abgeschlossen sein. Aufgrund der Vollsperrung gelten in dieser Zeit für die Buslinien 501, 502.1, 502.2, 528, 530, 540, 540.3 sowie 570 geänderte Fahrtzeiten.

Die Buslinien 501 fährt von Korbach kommend wie bisher über das Schulzentrum Frankenberg zum Bahnhof. In Richtung Korbach wird das Schulzentrum Frankenberg bei den Fahrten, welche über Schreufa geführt werden, bereits um 13:30 Uhr und um 16:30 Uhr angefahren. Der Bus fährt weiter über Bahnhof und Goßberg nach Schreufa. Die weiteren Abfahrten beginnen am Bahnhof und bedienen um 12:37 Uhr, 14:52 Uhr und 15:52 Uhr die Haltestelle „Auf der Heide“. Die Haltestellen „Uferstraße“ und „Ederstraße“ können nicht bedient werden.

Die Buslinie 502.1 fährt um 11:47 Uhr, 12:47 Uhr und 13:30 Uhr am Schulzentrum Frankenberg ab. Die „Uferstraße“ kann nicht angefahren werden.

Die Anfahrten der Buslinie 502.2 nach Frankenberg enden an der Haltestelle „Auf der Heide“ und die Fahrt in Richtung Korbach fährt direkt vom Bahnhof zum Goßberg und weiter über Schreufa nach Korbach.

Von Somplar kommend wird die Haltestelle „Ziegelei“ durch die Buslinie 528 nicht bedient. Stattdessen hält die Buslinie in diesem Zeitraum der Bauarbeiten die Haltestelle „Röddenauer Straße“.

Die Buslinie 530 fährt über die Haltestellen „Röddenauer Straße“ und „Ruhrstraße“ zur Haltestelle „Goßberg“ (Ein- und Ausstieg der Schüler zum Schulzentrum Frankenberg) und weiter in Richtung Medebach, analog zurück. Auch die Fahrt um 07:45 Uhr ab Frankenberg muss diesen Fahrweg nutzen. Die Linie 530 kann die „Uferstraße“ nicht bedienen.

Grundsätzlich können die Haltestellen „Röddenauer Straße“ und „Ziegelei“ durch die Buslinie 540 nicht bedient werden. Der Bus fährt vom Bahnhof über die Siegener Straße in Richtung Röddenau; analog zurück. Die Fahrten der Buslinie um 07:35 Uhr, 11.27 Uhr, 14:25 Uhr und 15:27 Uhr ab Frankenberg, Bahnhof in Richtung Battenberg können die „Uferstraße“ nicht anfahren und bedienen stattdessen die Haltestelle „Rosenthaler Straße“. Von hier müssen die Schüler den Weg zum Schulzentrum Frankenberg und zurück fußläufig zurücklegen. Mit der Fahrt um 08:04 Uhr ab Battenberg nach Frankenberg bedient die Buslinie 540 die Haltestelle „Auf der Heide“.

Die Buslinie 540.3 fährt morgens das Schulzentrum Frankenberg aus Richtung Bahnhof kommend direkt an. Die Busse in Richtung Hatzfeld fahren vom Bahnhof über die Haltestelle „Rosenthaler Straße“ (Hier Einstieg der Schüler aus Richtung Schulzentrum Frankenberg) und weiter nach Röddenau in Richtung Hatzfeld. Die Haltestellen „Uferstraße“, „Ruhrstraße“ und „Ziegelei“ können nicht angefahren werden.

Die Buslinie 570 kann bei den Abfahrten um 13:15 Uhr sowie 13:40 Uhr ab Bahnhof in Richtung Gemünden die Haltestellen „Uferstraße“ und „Hangstraße“ nicht anfahren. Stattdessen wird das Schulzentrum Frankenberg direkt angefahren.

Nachdem die Asphaltierungsarbeiten abgeschlossen und die Ampelanlagen aufgestellt worden sind, verkehrt der Busverkehr wieder nach dem bekannten Regelfahrplan.

Die Schulen werden ebenfalls über die Änderungen mit den dazu gehörenden Ankunfts- und Abfahrtshaltestellen informiert. Weitere Informationen, Fahrplanauskünfte und Antworten auf alle weiteren Fragen rund um Bus & Bahn in Nordhessen gibt es unter www.nvv.de oder beim NVV-Servicetelefon unter 0800-939-0800 (gebührenfrei).