Fahrplanauskunft

Aktuelles


Europäische Mobilitätswoche startet am 16. September – Mehr als 50 Angebote von NVV, KVG, Stadt und Landkreis Kassel

Ob mit Bus und Bahn, per Fahrrad oder zu Fuß – bei der Europäischen Mobilitätswoche dreht sich vom 16. bis 22. September alles um nachhaltige Mobilität. Der Nordhessische VerkehrsVerbund, die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft sowie Stadt und Landkreis Kassel haben sich dazu erneut zusammengeschlossen und ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Die Zusammenarbeit der vier Partner hat sich bei der Premiere im Jahr 2021 als voller Erfolg erwiesen: Die Europäische Mobilitätswoche in der Region Kassel wurde zweifach ausgezeichnet – mit dem European Mobility Week Award und dem Bundespreis für das beste nationale Programm großer Kommunen.

Nun soll diese Kooperation bei der Europäischen Mobilitätswoche 2022 fortgesetzt werden. An zahlreichen Beispielen wird eine Woche lang gezeigt, wie klima- und umweltfreundliche Mobilität aussehen kann. Die Menschen in Nordhessen können sich auf mehr als 50 Angebote freuen. Diese sind in einem Programmheft zusammengeführt, das an vielen Stellen in Kassel und im Landkreis ausliegt. Das gesamte Programm ist auch online unter www.nvv.de/emw, www.kassel.de/emw und www.landkreiskassel.de/emw zu finden.

Zum Auftakt verteilt der NVV am Freitag,16. September PendlerTüten mit Snacks und kleinen Überraschungen für die Fahrgäste an ausgewählten Bahnhöfen. Eine ähnliche Aktion plant der Landkreis Kassel für Mittwoch, 21. September an mehreren Standorten. Die Stadt Kassel dankt am Freitag, 16. September sowie am Montag, 19. September Radfahrenden und zu Fuß Gehenden für die Nutzung nachhaltiger Mobilitätsmöglichkeiten.

Zu den Höhepunkten der EMW zählen die Aktionstage Mobilität in Kassel und Wolfhagen. In der Kasseler Innenstadt können Interessierte am Samstag, 17. September, von 10 bis 17 Uhr einen der neuen NVV-Busse erkunden. Außerdem wird ein Fahrrad-Parcours und diverse Attraktionen geboten. Bus-Fans können am Donnerstag, 22. September, in Wolfhagen ebenfalls einen der neuen Busse bestaunen. Zahlreiche Mitmach-Aktionen für Groß und Klein am Festplatz Liemecke bringen Spaß in die Region.

Ein weiteres Highlight ist der Tag der Schiene, der am Samstag, 17. September im Kasseler Hauptbahnhof stattfindet. Von 10 bis 16 Uhr präsentieren sich dort die Verkehrsunternehmen cantus, Kurhessenbahn und RTG mit vielen Aktionen für Kinder und Erwachsene – unter anderem kann man in einem Fahrsimulator selbst erleben, wie es sich anfühlt, einen Zug zu steuern. Für Essen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Weitere Programmpunkte während der Europäischen Mobilitätswoche sind unter anderem Mobilitätstrainings für Fahrgäste mit Rollstuhl oder Rollator, die Verwandlung von Straßen in autofreie Spielplätze sowie geführte Wanderungen und Radtouren – beispielsweise eine große Runde über Herkules, Hohes Gras und Dörnberg. Zudem wird das EisBike des NVV die ganze Woche lang in der Stadt und im Landkreis Kassel unterwegs sein. Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, bekommt ein Eis am Stiel geschenkt.

„Mobilität wird von, mit und für Menschen gestaltet. Während der EMW können wir Mobilitätsalternativen vorstellen und sie für jeden erlebbar machen“, sagt der Kasseler Verkehrsdezernent Christof Nolda. „Durch Mitmach-Aktionen erreichen wir alle - aber insbesondere unsere jüngsten Bürgerinnen und Bürger, die ohne Scheu ausprobieren und mit Freude lernen können.“

Andreas Siebert, Landrat des Landkreises Kassel, ergänzt: „Gemeinsam können wir einen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz leisten. Vielfältige Mobilitätsformen zu unterstützen, sollte dabei unser Ziel sein. Mit dem Gewinn des European Mobility Week Award 2021 haben wir als Region gezeigt, dass wir innovative Ideen voranbringen.“

„Besser verbunden!“ - dieses Motto der EMW 2022 passe hervorragend zum Nordhessischen VerkehrsVerbund, erklärt NVV-Geschäftsführer Steffen Müller: „Mit unserem ÖPNV-Angebot möchten wir für eine enge Vernetzung der Orte in Nordhessen zu sorgen. Dabei verknüpfen wir diverse Mobilitätsformen: ob Bus und Bahn, Fahrrad oder Carsharing. Und wir setzen auf den Austausch mit unseren Fahrgästen – denn ihre Ideen helfen uns, den Öffentlichen Nahverkehr noch besser zu machen.“

Dr. Michael Maxelon, Vorstandsvorsitzender der KVG, hebt hervor: „Nachhaltige Mobilität ist ein Zukunftsthema, das uns alle fordert und betrifft. Mit der Europäischen Mobilitätswoche setzen wir gemeinsam ein Zeichen für ein lebenswertes Heute und Morgen. Täglich bringt die KVG mehr als 120.000 Menschen umweltschonend und sicher zu ihren Arbeits-, Ausbildung- und Freizeitzielen und sorgt so für mehr Lebensqualität in Kassel.“

 EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE – Was ist das?

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Zeitgleich finden europaweit in mehr als 2.500 Städten und Gemeinden Aktionen statt. Sie ist Teil der weltweiten größten Kampagne zu nachhaltiger Mobilität.

Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr ⁠Klimaschutz⁠ im Verkehr durchgeführt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann. Seit 2016 koordiniert das Umweltbundesamt die EMW in Deutschland.

 




Haben Sie Fragen?

NVV-ServiceTelefon

Sie erreichen uns täglich von 5 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 0 Uhr.

 0800-939-0800 
(gebührenfrei)

Presse

Medienschaffende und Redaktionen können sich gerne direkt an unser Presseteam wenden.