Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Bauarbeiten im Stadtgebiet Homberg und in Knüllwald – Umfangreiche Einschränkungen bei Buslinien ab 13. Juli

Umfangreiche Baustellen im Stadtgebiet von Homberg führen ab Montag, 13. Juli zu Einschränkungen bei verschiedenen Buslinien. Die Linienwege ändern sich, Anrufsammeltaxis sind statt Bussen unterwegs und Haltestellen können nicht bedient werden. Betroffen sind die Buslinien 450 Knüllwald - Homberg (Efze) - Fritzlar und 490 Melsungen - Homberg (Efze) - Schwalmstadt von den Baustellen im Homberger Stadtgebiet. Daher hält die Linie 450 hält in beiden Richtungen an Ersatzhaltestellen in der Kasseler Straße im Bereich der Kreuzung Mühlhäuser Straße.

Der Busbahnhof wird von dieser Linie nur vor 7 Uhr und nach 20 Uhr in Richtung Relbehausen und Remsfeld angefahren. Die Busse der Linie 450 enden und starten tagsüber im Behördenzentrum, nicht mehr in Knüllwald-Remsfeld.

Fahrgäste aus Remsfeld und Relbehausen werden gebeten, zwischen 7.30 und 20 Uhr die Bus- oder AnrufSammelTaxi-Verbindungen der Businien 491 Melsungen - Knüllwald - Homberg (Efze) oder AnrufSammelTaxi-Linien 423 Rengshausen - Remsfeld - Homberg (Efze) oder 426 Schwarzenborn - Remsfeld - Homberg (Efze) zu nutzen.

Außerdem haben sich die Abfahrts- und Ankunftszeiten am Behördenzentrum ab 9:00 Uhr verändert. Die Busse fahren nun ab Ersatzhaltestelle Mühlhäuser Straße um 7.08 Uhr, 7:42 Uhr und zwischen 9.09 und 19.09 Uhr stündlich, die Rückfahrten ab Behördenzentrum starten zur Minute 30 zwischen 7:30 und 19:30 Uhr.

Darüber hinaus bedient die Linie 450 die Haltestelle Homberg, Polizei an einer Ersatzhaltetestelle unter der Brücke der Bundesstraße. Der Wildpark Knüll kann ebenfalls nicht angefahren werden.

Die Buslinie 490 wird im Stadtgebiet Homberg umgeleitet. Daher entfallen die Haltestellen Kasseler Straße und Lengemannsau. Fahrgäste aus Lengemannsau können als alternative das AnrufSammelTaxi 422 nutzen. Die Haltestelle Schmückebergsweg kann ebenfalls aufgrund der Baumaßnahmen nicht von den Linien 490 und 493 bedient werden. Sämtliche Infos bietet die NVV-App, das gebührenfreie NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 oder www.nvv.de. Der NVV empfiehlt seinen Fahrgästen, auf die geänderten Fahrpläne und veränderten Abfahrtsorte zu achten.