Fahrplanauskunft

Aktuelles


Achtung Warnstreik - In Nordhessen muss mit Verspätungen und Ausfällen im Busverkehr gerechnet werden

Am morgigen Freitag muss auch in Nordhessen mit Einschränkungen beim Busverkehr gerechnet werden, da die Gewerkschaft Verdi Ihre Mitglieder zum Warnstreik aufgerufen hat. Hintergrund ist die Auseinandersetzung über einen neuen Tarifabschluss zwischen der Gewerkschaft und dem Landesverband Hessischer Busunternehmer (LHO).

Der NVV geht davon aus, dass im NVV mit Ausfällen bei den Unternehmen DB Regio, HLB Bus und RhönEnergie gerechnet werden muss. Die Auswirkungen werden möglicherweise im Großraum Kassel in den Bereiche Niestetal/Staufenberg, Lohfelden/Söhrewald, Wolfhager Land und Baunatal/Schauenburg zu spüren sein.  Darüber hinaus könnten in der Region auch Teile im Schwalm-Eder-Kreis, im Bereich Sontra/Ringgau und im Landkreis Hersfeld-Rotenburg betroffen sein.

Die wirklichen Ausfälle sind aber nicht vorhersehbar, da die Gewerkschaft die Verkehrsunternehmen im Vorfeld nicht im Detail darüber informiert, wo genau gestreikt wird und auch nicht alle Busfahrer streiken.

 




Haben Sie Fragen?

NVV-ServiceTelefon

Sie erreichen uns täglich von 5 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 0 Uhr.

 0800-939-0800 
(gebührenfrei)

Presse

Medienschaffende und Redaktionen können sich gerne direkt an unser Presseteam wenden.