Fahrplanauskunft
A Button
B Button

Den NVV gibt es jetzt auch auf zwei Rädern

Das BikeXtra vom NVV

Wer bequem von A nach B mit dem Rad unterwegs sein möchte, der greift heute immer öfter zum Pedelec. Diese Fahrräder mit elektrischer Unterstützung sind die perfekte Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr.

Mit einem Pedelec kommt man schnell voran, ohne sich wirklich anstrengen zu müssen und erlebt unbeschwertes Fahrvergnügen!
Das können Sie jetzt auch haben!

Ein Pedelec 10 Monate fahren für 169 Euro

Für alle Jahreskarteninhaber außerhalb der Stadt Kassel

Infos zum Angebot

Die Teilnehmer erhalten nach Vertragsunterzeichnung im Februar 2021 das BikeXtra bis Ende des Jahres zur freien Verfügung. Bei der Übergabe gibt es eine persönliche Einweisung durch unsere Bike-Experten.

Eine einmalige Registrierung ist erforderlich. Mit etwas Glück und einer NVV-Jahreskarte testen Sie für nur 169 Euro zehn Monate lang die Vorzüge eines BikeXtra-Pedelecs.

Insgesamt stellt der NVV 100 Pedelecs zur Verfügung. Ausgabe und Rückgabe finden im Südflügel des Hauptbahnhofs Kassel statt. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2020.

 


Details zum Pedelec

  • HNF-NICOLAI Modell UD1
  • Farbe silbergrau
  • Motor Bosch Performance
  • Höchstgeschwindigkeit 25 km/h (führerscheinfrei)
  • Bosch Lithium-Ionen-Akku mit 500 Wh
  • Bordcomputer Bosch Intuvia Active
  • Stufenlose Nuvinci-Schaltung
  • RockShox Federgabel
  • Langlebiger Carbonriemen
  • Gefederte und verstellbare Sattelstütze
  • Hydraulische Scheibenbremsen Magura MT4
  • Supernova Lichtanlage
  • Schloss Abus
  • In zwei Größen erhältlich S/M und L/XL

Registrierungsformular

Pedelec

Persönliche Kontaktdaten

Fragen und Antworten

Wie und wann bekomme ich mein Bike?

Nach Eingang des unterschriebenen Mietvertrags und Zahlung der Miete von 169,-EUR zzgl. Kaution (in Höhe von einmalig 50 EUR) wird Ihnen das Pedelec zum nächsten Ausgabetermin (voraussichtlich 26. Februar 2021) im Südflügel des Hauptbahnhofs Kassel übergeben. Hierüber werden Sie in einem E-Mail-Anschreiben informiert.

Warum steht das Angebot nicht im Tarifgebiet Stadt Kassel zur Verfügung?

Dies ist ein Pilotprojekt und daher sind nur bestimmte Regionen ausgewählt.
Hierzu gehören alle nordhessischen Städte und Gemeinden insbesondere die dazugehörenden Ortsteile der Gemeinden außerhalb der Stadt Kassel im Gesamtgebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes.

Warum muss ich meine Ticketnummer angeben?

Nur Bewerber mit gültigem Jahresticket (auch Jobticket und Ticket für Landesbedienstete) können sich für das Projekt bewerben. Die Richtigkeit der Angaben und Gültigkeit des Tickets wird im Voraus überprüft.

Was mache ich, wenn ich mein Bike nicht persönlich abholen kann?

Falls Sie Ihr Pedelec am Ausgabetermin nicht persönlich abholen können, gibt es die Möglichkeit eine Person mit entsprechender Vollmacht als Vertretung zu schicken.

Warum muss ich eine Kaution zahlen?

Die Kaution von 50,-€ dient als hinterlegte Sicherheitsleistung für das Pedelec und ist zusammen mit der Miete zu zahlen. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe wird die Kaution wieder zurückgezahlt.

Was muss ich zum Abholtermin mitbringen?

•    gültigen Personalausweis oder Reisepass
•    gültiges NVV-Ticket (Jahreskarte, Jobticket oder Ticket für Landesbedienstete)

Warum muss ich meinen Personalausweis vorlegen?

Zur Absicherung des Mietvertrages werden Ihre Personalausweisdaten bei der Ausgabe aufgenommen.

Kann ich das Fahrrad mit in die Bahn oder den Bus nehmen?

Die Fahrradmitnahme, das heißt die Beförderung eines Fahrrads durch eine Person in öffentlichen Verkehrsmitteln, ist im gesamten NVV-Gebiet kostenfrei. Allerdings gilt die einschränkende Bedingung gemäß der NVV-Beförderungsbedingungen, dass Fahrgästen mit Rollstühlen und Kinderwagen Vorrang haben und ein Anspruch auf Beförderung des Fahrrads besteht nicht. Die Verkehrsunternehmen haben die Beförderungsbedingungen teilweise konkretisiert. Bitte achten Sie auf entsprechende Aushänge in den Fahrzeugen. Die letzte Entscheidung liegt immer beim Busfahrer, dem Triebfahrzeugführer oder den Zugbegleitern. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten. Zu Hauptverkehrszeiten kann es daher auf stark frequentierten Linien dazu führen, dass das Fahrrad nicht mitgeführt werden kann. Sollten Fahrgäste aus diesem Grund eine Fahrt nicht antreten können, besteht die Möglichkeit, deshalb eine Erstattungsleistung im Rahmen der NVV 5-Minuten-Garantie in Anspruch zu nehmen. Infos dazu unter: www.nvv.de

Kann ich das Pedelec auch draußen stehen lassen? Ist das Pedelec wetterfest?

Das Pedelec ist wetterfest und darf entsprechend draußen stehen bleiben. Bitte achten Sie beim Abschließen darauf, dass Sie das Pedelec an einem im Boden verankerten Bügel oder einer Stange anschließen, damit das Fahrrad versichert ist.

Besteht Helmpflicht?

Generell besteht keine Helmpflicht. Allerdings wird das Tragen eines Helmes empfohlen.

Was ist, wenn ich technische Fragen zum Bike habe oder etwas kaputt ist?

In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die Firma HNF-Nicolai unter der Telefonnummer 03337 73 900 50  und E-Mail-Adresse: nvv@hnf-nicolai.com . Hier steht Ihnen ein Fachteam für die Handhabung und Reparatur zur Verfügung. Nach Rücksprache mit HNF-Nicolai wird geklärt wann und wo eine Reparatur vorgenommen werden kann.

Warum muss meine Körpergröße angeben?

Es gibt die Pedelecs in zwei Rahmengrößen:  Größe S/M und Größe L/XL.

 

Wie kann ich das Jahreskartenabo abschließen?

Das Abonnement kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt starten. Bestellen können Sie Ihr Abo online beim Abocenter der Kasseler Verkehrsgesellschaft AG sowie in allen NVV-Kundenzentren, NVV-Infopoints oder der NVV-Mobilitätszentrale. Bei der Bestellung in einer dieser Verkaufsstellen erhalten Sie entweder sofort Ihre Jahreskarte oder eine vorläufige Karte, mit der Sie ebenfalls sofort losfahren können.
Unsere Abo-Hotline erreichen Sie von Montag-Donnerstag von 8-16 Uhr und freitags von 8-14 Uhr unter der Telefonnummer 0561 780563.

Wie erfahre ich, ob ich ein Pedelec mieten darf?

Die Teilnehmer werden ausgewählt und von uns schriftlich benachrichtigt. Alle erforderlichen Unterlagen werden an die Glücklichen versendet, dazu gehört der Mietvertrag für das BikeXtra und die Einladung zum Übergabetermin. Bewerbungsschluss für das nächste Jahr 2021 ist der 30.November 2020.

Wer darf das Pedelec fahren?

Das Pedelec darf von allen Mitgliedern des Haushalts gefahren werden.

Welche Qualität hat das Pedelec?

•    HNF-NICOLAI, Modell UD1, Farbe silbergrau
•    Höchstgeschwindigkeit 25 km/h (führerscheinfrei)
•    Bosch Lithium-Ionen-Akku mit 500 Wh
•    Bosch Motor Performance
•    Stufenlose Nuvinci-Schaltung
•    langlebiger Carbonriemen
•    Bordcomputer Intuvia Active
•    RockShox Federgabel
•    Hydraulische Scheibenbremse
•    Gefederte und verstellbare Sattelstütze
•    Supernova Lichtanlage
•    Wingee Schutzblech Gepäckträger
•    Diebstahlgesichert
•    in zwei Größen erhältlich

Ist das Bike versichert?

Für das Bike gilt folgender Versicherungsschutz (gilt deutschlandweit)
-    Schutz vor unsachgemäßer Handhabung, Sturz, Materialfehler, Totalschaden, Pannenschaden, Akku Defekt
-    Diebstahlschutz: Greift bei Diebstahl, Teilediebstahl und Vandalismus.
-    Pickup Service: schützt Sie unterwegs bei Defekten, Unfall oder Diebstahl und organisiert einen Rücktransport zum Tourausgangspunkt

Versicherungsschutz besteht bei der

Enra Verzekeringen B.V. , Zweigniederlassung Deutschland, Versicherungsvermittlungen, Novesiastraße 7, 41561 Kaarst

 

Bei weiteren Fragen zum Mietvertrag?

Bei Fragen zum Mietvertrag oder Bewerberantrag wenden Sie sich bitte an BikeXtra@nvv.de
Antwort auf alle Fragen erhalten Sie auch in unseren Kundenzentren und Info Points oder am NVV-Service Telefon: 0800-939-0800 (gebührenfrei).

Wer kann sich alles bewerben?

•    Es können sich Personen bewerben, die ein während der Mietdauer gültiges NVV-Jahresabo (oder ein JobTicket sowie Ticket für Landesbedienstete) haben oder zum Bewerbungszeitpunkt abschließen. Besitzer eines Schüler- sowie Semestertickets Hessen können nicht teilnehmen.  
•    Das BikeXtra kann nur einmal pro Person gemietet werden.
•    Mitarbeiter des NVV und deren Angehörige dürfen sich nicht bewerben.
•    Die BikeXtra-Nutzer nehmen während der Mietzeit an drei schriftlichen Befragungen des NVV zum Mobilitätsverhalten teil.
•    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
•    Bewerber aus dem Geltungsbereich KasselPlus und dem gesamten nordhessischen Verbundgebiet
•    Bewerber mit Wohnsitz im Stadtgebiet Kassel können nicht berücksichtigt werden.

Was bedeutet „aktive Teilnahme am Pilotprojekt“?

Im Rahmen des Pilotprojektes wird durch eine wissenschaftliche Institution das Verkehrsmittelwahlverhalten der Pedelec-Nutzer abgefragt. Wir möchten damit erfahren, welche positiven und negativen Effekte das Pilotprojekt erzielt. Als Nutzer des Pedelecs müssen Sie an drei schriftlichen Umfragen zum Projekt, zu Beginn (April/Mai), während (August/September) und zum Abschluss (November/Dezember) des Mietzeitraumes teilnehmen. Ihre Daten und Erfahrungen mit dem Pilotprojekt werden natürlich anonymisiert aufgenommen. 

Was ist, wenn ich das Pedelec nach dem Mietzeitraum kaufen möchte?

Haben Sie Interesse Ihr Pedelec oder ein ähnliches Modell zu erwerben, können Sie die Firma HNF-Nicolai unter der Telefonnummer 03337 73 900 62 und E-Mail-Adresse nvv@hnf-nicolai.com kontaktieren.

Wie werden meine eingesandten Daten verarbeitet und kann ich das widerrufen?

Mit Absenden des dargestellten Formulars erkläre ich mich automatisch damit einverstanden, dass meine auf diesem Formular eingetragenen personenbezogenen Daten vom NVV unter Beachtung der Regelungen des Hessischen Datenschutzgesetzes gespeichert bzw. verarbeitet werden und der NVV diese Daten zweckbezogen zur Durchführung der Aktion an die KVG (Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG) und den Hersteller des BikeXtra (HNF-Nicolai GmbH) weitergibt. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit durch eine E-Mail an BikeXtra@nvv.de widerrufen.

Wenn Sie sich über unsere Website für die Teilnahme an dem Angebot BikeXtra registrieren, ist dies nur möglich, wenn Sie uns hierzu personenbezogene Daten übermitteln und in deren Verarbeitung einwilligen (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Für die Einwilligung verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, Sie werden erst für das Angebot registriert und Ihre Daten erst dann verarbeitet, wenn Sie zuvor Ihre Registrierung über eine zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen.
 
Sie übermitteln in diesem Zusammenhang an uns folgende Daten:

  • Name
  • Vorname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum
  • Körpergröße
  • Jahreskartennummer und Art der Fahrkarte bzw. –berechtigung

Diese Daten benötigen wir, damit wir überprüfen können, ob Sie als Fahrkartenabonnent teilnahmeberechtigt sind. Wir benötigen die Angabe zu Ihrer Körpergröße, damit unser Kooperationspartner Ihnen ein geeignetes Pedelec zur Verfügung stellen kann.