Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

NVV-Kunden übernahmen in Wolfhagen ihre E-Bikes

Begeisterung über Verknüpfung vom Radfahren und öffentlichem Nahverkehr in ländlicher Region

Monika Lichtblau aus Wolfhagen (2.v.r.) freut sich über das E-Bike aus den Händen von NVV-Geschäftsführer Wolfgang Rausch (3.v.R.), Projektleiterin Anette Blumberg (1.v.l.) und bekommt ihre technische Einführung von Carsten Vogel, Mitarbeiter der Herstellerfirma HNF-Nicolai (1.v.r.)
 
NVV-Projektbetreuerin Maike Pohl hatte viel zu tun. Hier zusammen mit der neuen E-Bike-Besitzerin Elena Deiker und Tochter Leonie

35 Elektrofahrräder hat der NVV am Wochenende an ausgewählte Kunden in Wolfhagen übergeben und für glückliche Gesichter gesorgt. Hintergrund ist die Aktion des Nordhessischen Verkehrsverbundes, bei dem Kunden von Jahreskarten entlang der RegioTram-Linien nach Hofgeismar und Wolfhagen sich für ein E-Bike bewerben konnten.

Voraussetzung war, Abonnent einer NVV-Jahreskarte zu sein oder zu werden und in der Nähe der RegioTram-Haltestellen in Hofgeismar, Wolfhagen, Immenhausen, Grebenstein oder Zierenberg zu wohnen. Bewerbungen aus Trendelburg, Liebenau und Breuna waren ebenfalls möglich.

Insgesamt gingen über 130 Bewerbungen ein, von denen ca. 90 die Kriterien erfüllt haben und für eine Leihgebühr von 159 Euro das fabrikneue Fahrrad bis Dezember für alle Gelegenheiten nutzen können. Von „Sensationell“, über „Was für eine super Idee“ bis hin zu „Das werde ich immer zwischen Bahnhof und zuhause nutzen“ war die Begeisterung über das E-Bike groß.

Direkt im Anschluss an die Übernahme des Fahrrades starteten die ersten zu einer Tour in das sommerliche Wolfhager Land.  Der nächste Ausgabetermin findet in Hofgeismar statt. Dort werden weitere E-Bikes in dieser Woche am Freitag und Samstag neue Besitzer bekommen.

Hintergrundinformationen zum Projekt BikeXtra

  •  Innovatives Leihsystem für E-Bikes um die Alltagsmobilität zu fördern
  • E-Bikes können Kunden bequem zuhause haben und am Bahnhof abstellen
  • Fahrräder werden von Mai bis Dezember 2018 zur Verfügung gestellt. Die ausgewählten Kunden bezahlen für den ganzen Zeitraum nur eine einmalige Leihgebühr von 159 Euro. Eine Jury entscheidet über die Bewerbungen. Nach Unterzeichnung des Mietvertrages und Zahlung von 159 Euro Mietpreis und einer geringen Kaution (50 Euro) übergibt der NVV das Elektrofahrrad zur freien Verfügung, persönliche Einweisung durch einen Experten inklusive.
  • Eine mobile Wartung vor Ort ist sichergestellt. Die Nutzer können das Pedelec nach Ablauf der Mietzeit zu einem besonders günstigen Vorzugspreis käuflich erwerben oder einfach zurückgeben.

Technische Angaben zum BikeXtra:

Pedelec HNF-NICOLAI UD1

Höchstgeschwindigkeit 25 km/h (führerscheinfrei)

Bosch Lithium-Ionen-Akku mit 500 Wh

Stufenlose Nuvinci-Schaltung

langlebiger Carbonriemen

Bordcomputer Intuvia Active

RockShox Federelemente

Supernova Lichtanlage

Wingee Schutzblech-Gepäckträger

Diebstahlgesichert

in zwei Größen erhältlich

(Wert: rund 3700 Euro)

Teilnahmebedingungen

Es können sich nur Personen bewerben, die ein während der Mietdauer gültiges NVV-Jahresabo haben oder zum Bewerbungszeitpunkt abschließen. Besitzer eines Schülerticket Hessen können nicht teilnehmen. Das Pedelec kann nur einmal pro Person gemietet werden. Mitarbeiter des NVV und deren Angehörige dürfen sich nicht bewerben.

Die Pedelec-Nutzer nehmen während der Mietzeit an drei Befragungen des NVV zum Mobilitätsverhalten teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preisbeispiele für Jahreskarten

  • Eine Jahreskarte Preisstufe 3 (Immenhausen - Kassel) kostet 97 Euro/Monat
  • Eine Jahreskarte Preisstufe 4 (Zierenberg/Grebenstein - Kassel) kostet 120 Euro/Monat
  • Eine Jahreskarte Preisstufe 5 (Hofgeismar/Wolfhagen - Kassel) kostet 141 Euro im Monat

 

 

 


Sie befinden sich in der Nebenavigation
Zum Hauptmenü springen
Zum Textbereich springen

Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft