Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Aktualisierung Auswirkungen Sturmtief auf nordhessischen ÖPNV

Veröffentlicht am: 18.01.2018

18. Januar 2018

 

Aktuell verschärft sich die Lage im ÖPNV in Nordhessen. 

 

In Waldeck-Frankenberg mussten eine Vielzahl von Buslinien wegen Windbruch und starken Windböen im Bereich Frankenberg, Korbach und Bad Wildungen eingestellt werden, die Zugstrecken R 8 zwischen Hedemünden und Witzenhausen, R 4 Korbach - Kassel sowie RB 5  Beiseförth und Alheim-Heinbach ( Dachteile in der Oberleitung) sind wegen Sturmschäden gesperrt, auf der die Linie R 42 Marburg - Brilon Verkehr fährt bis auf weiteres kein Zug mehr. Darüber hinaus gibt es Zugausfälle zwischen Wabern und Kassel.

 

 Fahrgäste, die heute unterwegs sein müssen, empfiehlt der NVV die gewünschten  Reisemöglichkeiten  aktuell zu überprüfen. Dafür stehen die Fahrplanauskünfte im Internet unterwww.nvv.de oder www.bahn.de zur Verfügung. Weitere Infos sind auch über das NVV-ServcieTelefon 0800-939-0800 (gebührenfrei) zu erhalten.

 

Aufgrund der Wetterlage ist mit weiteren Ausfällen und dem Einstellen von Zug- und Buslinien zu rechnen.

 


Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft