Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Der Starttermin für die RegioTram auf der Strecke Kassel – Melsungen ist der 1. Juni 2006!

Die RegioTram fährt mindestens einmal pro Stunde, häufig sogar zweimal pro Stunde zwischen Melsungen und Kassel mit Halt an allen Stationen.

Nach wie vor gibt es den RegionalExpress (RE), der Kassel und Melsungen im Stundentakt verbindet und das Fahrtenangebot damit abrundet: Zusammen mit der RegioTram sind das meist 2-3 Fahrten innerhalb einer Stunde.

Montags bis freitags ist das Angebot von RegionalExpress und RegioTram in den Hauptverkehrszeiten an die Interessen der Berufspendler angepasst, dadurch werden zusätzliche Fahrten angeboten.

Auch am Wochenende fährt die RegioTram mindestens stündlich und damit mehr als doppelt so häufig wie bisher die RegionalBahn. Außerdem wird für Nachtschwärmer in den Nächten auf Samstag und Sonntag um 00:19 Uhr ab Kassel Hauptbahnhof eine RegioTram-Fahrt zusätzlich angeboten.

Bitte beachten Sie:
Noch bis Mitte 2007 kann es zu Behinderungen und Fahrplanabweichungen wegen Bauarbeiten für die RegioTram im Kasseler Hauptbahnhof kommen.

Hier geht´s zum Fahrplan 



Änderungen auf einen Blick

Baunatal-Rengershausen
In Baunatal-Rengershausen kann die RegioTram zunächst tagsüber nur alle zwei Stunden, am Wochenende alle 4 Stunden halten. Nach späterem Ausbau werden künftig auch hier alle RegioTram-Züge halten. Ergänzend zu diesem Angebot fährt die RegionalBahn der Linie R30 Kassel <> Treysa zwischen Kassel und Rengershausen. Diese hält in Rengershausen zumeist im Stundentakt, Samstag nachmittags und sonntags alle 2 Stunden.

Guxhagen
In Guxhagen fährt die RegioTram künftig ein- bis zweimal pro Stunde. Am Wochenende und an Feiertagen werden in Richtung Melsungen mindestens stündliche Fahrten angeboten. Einzelne RegioTram-Fahrten bieten in Melsungen Anschluss an den RegionalExpress von/nach Fulda. Zusätzlich zur RegioTram hält in Guxhagen auch der RegionalExpress. In Fahrtrichtung Kassel halten praktisch alle RegionalExpress-Züge, in Richtung Fulda alle vor 8:00 Uhr.

Körle und Melsungen-Röhrenfurth
Körle und Melsungen-Röhrenfurth werden durch die RegioTram stündlich bis zweimal pro Stunde bedient. Das bisherige, stündliche Angebot konnte somit ausgebaut werden. Zusätzlich wird die Anzahl der Fahrten am Wochenende erhöht.

Melsungen
In Melsungen starten und enden stündlich, teils auch zweimal je Stunde, die RegioTrams. Darüber hinaus verkehrt der RegionalExpress zwischen Kassel und Fulda im Stundentakt. Damit haben Sie ca. alle 30 Minuten eine Verbindung nach Kassel und somit ein deutlich besseres Angebot im Vergleich zum vorherigen Fahrplan.

Umstieg in Richtung Rotenburg a.d. Fulda, Bebra, Bad Hersfeld und Fulda
Für Fahrgäste, die über Melsungen hinausfahren wollen, gibt es folgende günstige Umsteigeverbindungen mit der RegioTram bis Melsungen, wo Anschluss mit den RegionalExpress-Zügen nach Fulda besteht:

Montags bis freitags besteht in Melsungen um 5:22 Uhr sowie zwischen 8 Uhr und 20 Uhr alle 2 Stunden die Möglichkeit, auf den RegionalExpress nach Fulda umzusteigen. Einzelne Züge zwischen Kassel und Bebra fahren weiterhin als RegionalBahn und bedienen auch die Stationen zwischen Melsungen und Kassel. Am Wochenende sind Umstiege mit kurzen Wartezeiten um 8:24 Uhr, 12:24 Uhr und 16:24 Uhr in Melsungen möglich.




Anschlüsse an Buslinien

Der NVV wird zukünftig den Anschluss von Bus und RegioTram am Bahnhof Melsungen anpassen. Die bereits ausgeschriebene Linie
451 Homberg <> Knüllwald <> Malsfeld <> Melsungen 
bietet schon heute gute Umsteigemöglichkeiten zwischen Bus und RegioTram.

Montags bis freitags zwischen 7.00 Uhr und 19.00 Uhr mindestens alle zwei Stunden ein Anschluss in Richtung Kassel, in der Gegenrichtung ebenfalls zwischen 6 Uhr und 18 Uhr mindestens alle 2 Stunden. Die Umstiegszeit von Bus auf Bahn beträgt 6 bis 8 Minuten.

Fahrgäste, die Verbindungen nach Bebra, Bad Hersfeld oder Fulda benötigen, haben in beiden Richtungen Anschlüsse zwischen der Buslinie 451 und Regional-Express-Zügen im 1- bis 2-Stunden-Takt. Die Umstiegszeit beträgt in der Regel ca. 10 Minuten.

In Melsungen bestehen von Montag bis Freitag außerdem Anschlussverbindungen an die Linien
440 Spangenberg <> Melsungen
442 Fritzlar <> Felsberg <> Melsungen
444 Hessisch Lichtenau <> Melsungen .

Übrigens:
Ihren individuellen Fahrplan können Sie sich in unserem Auskunftsprogramm selbst zusammenstellen 

Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft