Zur Hauptnavigation springen
Schriftgröße minusScalaplus


Sie befinden sich in der Hauptnavigation
Zum Inhalt springen
Sie befinden sich im Hauptbereich
Zur Nebenavigation springen

Neue RegioTram-Fahrzeuge voraussichtlich ab Februar im Einsatz

Veröffentlicht am: 03.12.2004

Technische Abnahme erfolgt Zug um Zug

Die acht neuen, von der Firma Alstom in Salzgitter hergestellten RegioTram-Fahrzeuge, die am 12. Dezember 2004 auf der Strecke zwischen Kassel-Hauptbahnhof und Warburg zum Einsatz kommen sollten, werden etwas später in Betrieb gehen. Die Firma Alstom wird betriebsbereite und zugelassene Fahrzeuge erst Anfang des nächsten Jahres nach Kassel liefern.

Hintergrund dieser Entscheidung ist der sehr enge Terminplan für die Entwicklung, Fertigung und Zulassung der neuartigen, für Straßenbahn- und Eisenbahneinsatz tauglichen Bahnen, der aufgrund unterschiedlicher Faktoren nicht eingehalten werden konnte.
Gemeinsames Interesse des Nordhessischen VerkehrsVerbundes (NVV)als Auftraggeber, der Regionalbahn Kassel (RBK) als Eigentümer und DB Regio Hessen als Betreiber, ist es jedoch zuverlässige und störungsfreie Fahrzeuge im Linienbetrieb einzusetzen.

Daher ist es unumgänglich, dass die Fahrzeuge so abgeliefert werden, dass bei Inbetriebnahme und Werksabnahme noch aufgetretene Fehler und Mängel an verschiedenen Komponenten be-seitigt sind. Insbesondere ist die elektrische Verträglichkeit zwischen den Fahrzeugen und den, auf der Anwendungsstrecke eingebauten, Sicherheitstechnik herzustellen. Hier waren Probleme im Zuge der Abnahme durch die zuständigen Zulassungsbehörden erkannt worden.
Mit weiteren Tests und Probefahrten will die RBK die Mängel zuverlässig erkennen und durch Alstom in den nächsten Wochen beheben lassen.

Da noch keine Verbindung zwischen Straßenbahn- und Eisenbahnnetz am Hauptbahnhof besteht, die von der RegioTram in die Innenstadt Kassels genutzt werden kann, wird der jetzige Vorlaufbetrieb wie gehabt weitergeführt. Vor einigen Tagen konnte der NVV ein Ersatzkonzept bestellen. Die RBK konnte erreichen, dass die derzeit verbliebenen drei RegioTram-Fahrzeuge aus Saarbrücken noch einige Wochen in Kassel bleiben können. Der Betreiber der RegioTram, die Deutsche Bahn, wird sich bemühen, neben dem Einsatz der Saarbrücker Fahrzeuge auch einen eigenen, lokbespannten Zug im Auftrag des NVV einzurichten. Dazu werden zwei Loks und drei Wagen kurzfristig bereitgestellt die zusammen mit den Saarbrücker Fahrzeugen zwischen Kassel Hbf. und Warburg bzw. Kassel – Hofgeismar /Hümme im 30 Minutentakt verkehren.

Die damit verbunden Mehrkosten, werden in voller Höhe von der Firma Alstom getragen, so dass weder dem NVV noch der RBK daraus ein finanzieller Schaden entsteht.

Nach Auskunft der Firma Alstom wird damit gerechnet, dass die Fahrzeuge ab Februar 2005 nach und nach die Strecke nach Warburg befahren werden. Für die Zwischenzeit bitten NVV, RBK und DB Regio die Fahrgäste um Verständnis, dass die nordhessischen Fahrzeuge erst in Betrieb gehen, wenn gewährleistet ist, dass man mit ihnen zuverlässig unterwegs sein kann.



Fahrplanauskunft

Abfahrt Ankunft